Mittwoch, 12. September 2018 14:15 Uhr

Mark Wahlberg: Der Wecker klingelt immer schon mitten in der Nacht?

Mark Wahlberg steht jeden Morgen um 2:30 Uhr auf. Der 47-jährige Schauspieler bringt den Ausdruck „Morgenmensch“ auf das nächste Level: Bereits um halb drei in der Nacht klingelt ihn sein Wecker aus dem Bett.

Mark Wahlberg: Der Wecker klingelt immer schon mitten in der Nacht?

Foto: FayesVision/WENN.com

In seiner Instagram-Story teilte er seine ungewöhnliche Tagesroutine mit seinen Fans. Nach dem Aufwachen nimmt sich der Hollywood-Star erst einmal Zeit für Gebete, bevor er um 3:15 Uhr frühstückt. Danach beginnt er sein ausgiebiges Workout, das rund eineinhalb Stunden in Anspruch nimmt. Nach dem Duschen spielt er noch etwas Golf und isst ein paar Snacks, bevor er voller frischer Energie in den Arbeitstag startet. Auch für seine Familie nimmt sich der Darsteller natürlich Zeit und um ausreichend Schlaf zu haben, geht es für ihn schon gegen 19:30 Uhr ins Bett.

Die Tochter ist eine Herausforderung

Ob seine Kinder wohl ebenso diszipliniert sind wie der Action-Star? Schließlich zieht Mark mit seiner Frau Rhea Durham gleich vier Kinder groß. Kaum vorzustellen, dass die 14-jährige Ella Rae, die achtjährige Grace, sowie die zwölf- und neunjährigen Söhne Michael und Brendan Joseph schon zu so früher Stunde ohne Radau ins Bett gehen.

Wie der Frauenschwarm kürzlich gegenüber dem ‚People‘-Magazin verriet, ist es eine „Herausforderung“, eine Tochter im Teenageralter zu erziehen. „Es ist hart, aber die Leute sagen, dass sie das durchstehen und zu einem zurückkommen. Sie will weg und ihr Ding machen… Da gibt es viel Attitüde, viel Aggression, viel ‚Du bist der Schlimmste, du ruinierst alles!'“, gestand er.

Übrigens: Ab Donnerstag ist er im neuen Kinospektakel „Mile 22″ zu sehen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren