Dienstag, 13. November 2018 22:30 Uhr

Mark Wahlberg: Fast hätte er strippen müssen

Wegen einer Baseball-Wette hätte Superstar Mark Wahlberg fast peinliche Schulden einlösen müssen.

Mark Wahlberg: Fast hätte er strippen müssen

Foto: Apega/WENN.com

Hollywood-Star Mark Wahlberg erzählte kürzlich bei seinem Auftritt in der „Ellen DeGeneres Show“, dass er sich im Rahmen der World Series auf eine riskante Wette mit dem Ex-Baseballprofi Alex Rodriguez eingelassen habe. Im Falle eines Sieges von Wahlbergs „Red Sox“ gegen die „New York Yankees“ sollte Rodriguez eine Schicht in dessen Burgerkette „Wahlburgers“ übernehmen – und zwar in einem Restaurant voller Red Sox-Fans. So kam es dann auch – allerdings war Wahlbergs Wetteinsatz auch hoch.

Sein erster Hit

Der Schauspieler erzählte DeGeneres: „Ich habe einen Fehler gemacht, indem ich sagte, das ich ‚Good Vidbrations‘ im Yankee-Stadion in Unterwäsche performen würde. Zum Glück musste ich das nicht tun.“

„Good Vibrations“ war Wahlbergs erster Hit in den 90ern. Kurz darauf wurde er übrigens Unterwäsche-Model für Calvin Klein. Ganz fremd ist ihm die Verbindung von Musik und viel nackter Haut also nicht wirklich… (CI)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren