Sonntag, 3. Februar 2019 11:34 Uhr

Matthew McConaughey: „Ich wollte immer schon ein Vater sein“

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Für Matthew McConaughey gibt es nichts Besseres als Vater zu sein. Der 49-jährige Schauspieler hat mit seiner Frau Camila Alves drei Kinder: den zehnjährigen Levi, die neunjährige Vida und den sechsjährigen Livingston.

Matthew McConaughey: "Ich wollte immer schon ein Vater sein"

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Wie er nun gegenüber dem ‘Red‘-Magazin verriet, gibt es kein schöneres Gefühl für ihn, als seine Kinder großzuziehen: „Die einzige Sache, von der ich mich erinnere, dass ich sie immer tun wollte, seitdem ich acht Jahre alt war […], war es, Vater zu sein. Ich wollte immer schon ein Vater sein. Ich habe es immer als die großartigste Sache angesehen, die ein Mann tun kann, ein Vater zu sein. Es ist das tollste Privileg und die größte Verantwortung.“

„Wenn du gehst, gehen wir auch“

Der ‘Serenity – Flucht in neue Welten‘-Darsteller war überglücklich, als ihm seine Frau Camila offenbarte, dass sie nun bereit sei, eine Familie mit ihm zu gründen. Allerdings gab es eine Bedingung: „‘Wenn du gehst, gehen wir auch‘, das war ein Traum für mich. Also wenn ich arbeitete, das war mein Teil der Abmachung, dann kam meine Familie mit… Sie sind immer dabei, wenn ich arbeite.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren