Moment war "beängstigend"Matthew Perry: Jennifer Aniston sprach ihn auf sein Alkohol-Problem an

Matthew Perry beschreibt in seinen Memoiren über seine Alkohol- und Tablettensucht. (ncz/spot)
Matthew Perry beschreibt in seinen Memoiren über seine Alkohol- und Tablettensucht. (ncz/spot)

ImageCollect/HollywoodNewsWire

SpotOn NewsSpotOn News | 22.10.2022, 16:46 Uhr

In seinen Memoiren spricht Matthew Perry offen über seine Alkohol- und Tablettensucht. In einem Interview erinnert sich der Schauspieler nun an den "beängstigenden" Moment, in dem "Friends"-Kollegin Jennifer Aniston ihn auf sein Problem ansprach.

In seinen Memoiren "Friends, Lovers and the Big Terrible Thing" spricht Schauspieler Matthew Perry (53) offen wie nie über seine schweren Suchtprobleme. Viele Jahre kämpfte der "Friends"-Star mit Alkohol- und Tablettensucht. Vor der Veröffentlichung des Buchs am 1. November hat Perry sich nun mit US-Journalistin Diane Sawyer (76) zum Interview getroffen. In einem Vorab-Clip spricht er unter anderem über den "beängstigenden" Moment, als "Friends"-Kollegin Jennifer Aniston (53) ihn auf sein Alkoholproblem ansprach.

"Wir wissen, dass du trinkst"

Aniston sei eines Tages am Set der Serie, die von 1994 bis 2004 lief, auf ihn zugegangen und habe ihm eröffnet, dass sie und der Rest des Casts wüssten, "dass du trinkst", erinnert sich Perry. "Stellt euch vor, wie beängstigend dieser Moment war", fährt er fort. Aniston sei diejenige gewesen, die ihm am häufigsten eine helfende Hand gereicht habe. Er sei ihr "sehr dankbar".

Das gesamte Interview mit Matthew Perry strahlt der Sender ABC am Freitag (28. Oktober) aus.