Donnerstag, 29. November 2018 19:06 Uhr

Matthias Reim: Das sagt er zum Dschungelcamp

Geht Matthias Reim ins Dschungelcamp? Der deutsche Schlagersänger schaffte dank seines Hits ‚Verdammt ich lieb‘ Dich‘ 1990 den ganz großen Durchbruch. Doch anschließend folgte der Absturz. Der Star konnte den Erfolg seines ersten Hits nicht wiederholen und geriet in die Schuldenkrise.

Matthias Reim: Das sagt er zum Dschungelcamp

Foto: Becher/WENN.com

Grund genug für die RTL-Produzenten, bei dem Musiker bezüglich einer Dschungelcamp-Teilnahme anzufragen. Doch in einem Interview mit ‚Der Westen‘ stellte der 61-Jährige jetzt klar: „Ich schüttle da einfach nur meinen Kopf und sage: Liebe Freunde, ich bin Musiker. Ich bin kein Komiker, kein Klamauk-Barde und keine Skandal-Nudel, die über so eine Bloßstellung versuchen möchte, Karriere zu machen. So etwas kommt für mich überhaupt nicht infrage. Dafür habe ich zu viel Respekt vor mir selbst. Vor meiner Arbeit.“

Quelle: instagram.com

Matthias Reim über Erfolg

Auf die Frage, welches denn sein Erfolgsrezept sei, verriet der Sänger weiter: „Ich glaube, dass in unserem Beruf in der Regel nur ein starker Charakter zum Erfolg führt. Man braucht den Willen zum Erfolg, ein Durchhaltevermögen und auch eine gewisse Intelligenz.“

Quelle: instagram.com

Schon vor Monaten hatte er im Interview mit ‚t-online‘ gewarnt, dass man aber auch am Erfolg zerbrechen könnte: „Du kannst daran zerbrechen. Du musst aufpassen, wenn du unterwegs bist. Du musst aufpassen, auf die Versuchungen, wenn du dir deinen Hotelfrust wegsaufen willst. Wenn du damit anfängst, geht’s auch bergab. Du musst dich unter Kontrolle haben. Du musst mit Einsamkeit umgehen können, mit Leere, mit Warten. Das ist das Schlimmste in unserem Beruf, dieses Warten.“

Am 6. Dezember veröffentlicht Reim sein neues Album ‚Meteor‘.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren