22.02.2020 12:36 Uhr

Matthias Schweighöfer: Seine Ruby dementiert Verlobungs-Gerüchte

imago images / Future Image

Bei Matthias Schweighöfer und Ruby O. Fee ist es wohl doch noch nicht (Hoch)-Zeit. Die beiden Schauspieler sind zwar schon eine Weile zusammen, doch die Kirchenglocken hören sie offenbar noch nicht schellen.

Nachdem der Darsteller kürzlich verdächtige Andeutungen machte, hatten die Fans Hoffnungen bekommen, doch die ‚Bibi und Tina‘-Schauspielerin nimmt diesen Gerüchten nun den Wind aus den Segeln. „Es war süß, aber man darf nicht immer alles glauben, was er sagt“, erklärte die 24-Jährige nun gegenüber RTL.

Quelle: instagram.com

Auch seine Ex bekam keinen Antrag

Das heißt aber noch lange nicht, dass das Thema ganz erledigt ist. Irgendwann möchte sie schon gerne ganz in Weiß vor den Altar treten und gegen einen romantischen Antrag hätte sie auch nichts, wie sie weiter verriet: „Aber natürlich, als Frau, da mag man es immer gerne, wenn das klassisch läuft und man einen Antrag bekommt. Was Romantisches oder so.“

Bisher war ihr Matthias aber offenbar noch nicht so weit. Auch seiner Ex-Freundin Ani Schromm, mit der er ganze 14 Jahre lang zusammen war, machte der ‚Rubbel die Katz‚-Star keinen Antrag. Vielleicht braucht er einfach noch ein paar Jährchen.

Das könnte Euch auch interessieren