Montag, 31. Dezember 2018 09:26 Uhr

Mayim Bialik: Ergreifender Instagram-Post

Mayim Bialik postete auf Instagram eine ergreifende Botschaft über die Liebe. Die ‚Big Bang Theory‘-Schauspielerin, die mit ihrem Ex-Mann Michael Stone die Kinder Miles (13) und Frederick (10) großzieht, teilte auf der Fotosharing-Plattform ein Bild eines Klemmbretts, auf der eine Nachricht über die Liebe angebracht ist.

Mayim Bialik: Ergreifender Instagram-Post

Mayim Bialik: Ergreifender Instagram-Post

Darauf ist zu lesen: „Auch nach all dieser Zeit sagt die Sonne niemals zur Erde ‚Du schuldest mir was‘. Schaut, was mit einer solchen Liebe passiert, sie erleuchtet den ganzen Himmel.“ Die 43-Jährige, die sich im November von ihrem Freund trennte, gab vor kurzem zu, die Feiertage seien die „schlimmste Zeit“ für Singles.

Sie schrieb in einem Blog-Post für ihre Frauen-Lifestyle-Webseite ‚Grok Nation‘ am Dienstag (18. Dezember): „Meine Liebesgeschichte ist nichts besonders außergewöhnliches. Ich meine, er war – er, ist. Ich war eine außergewöhnliche Version von mir selbst mit ihm. Fünf Jahre lang, um genau zu sein. Und jetzt ist es vorbei. Hätte es jemals eine Geschichte geben sollen, deren Ende nicht so geplant war, dann denke ich, dass es diese ist. Aber er hat seinen eigenen Willen und so sehr ich auch hoffte, seinen Willen kontrollieren zu können, ich kann es nicht. Also sind wir hier. Es gibt selten einen guten Zeitpunkt für eine Trennung. Aber sicherlich ist jetzt die schlimmste Zeit“

Quelle: instagram.com

Weiter heißt es: „Für den Fall, dass er dies liest, dieses Timing [gefällt mir nur so mittelmäßig]. Weil sagt, was ihr wollt, die Feiertage sind eine Zeit, in der [man niemand sein sollte, der kürzlich eine Trennung verschmerzen musste]. Werbespots sagen mir, dies sei die Zeit des Jahres, um der Frau, die man liebt, teuren Schmuck zu kaufen. Jetzt ist auch, wo Leute Anträge bekommen. Und ich würde lügen, wenn ich sagen würde, es wäre mir nicht in den Sinn gekommen, dass dieser Feiertag vielleicht ein Versprechen einer sicheren Zukunft für mich bereithalten könnte.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren