Dienstag, 9. Februar 2010 12:54 Uhr

Megan Fox: Geheimnis ihres Daumens beim Superbowl enthüllt

Berühmt ist nicht nur der Super-Bowl, sondern auch die Werbepausen des berühmtesten Football-Spektakels der Welt. Zu sehen war darin am Wochenende ein neuer ‚Motorola‘-Clip mit  Transformers-Star Megan Fox. Die 23-jährige Schauspielerin in einer natürlich sexy Pose in einer Badewanne, macht mit dem Handy ein Foto von sich und versendet es wahllos („Ich frage mich, was passiert, wenn ich das verschicke“) und die Empfänger sind ganz aus dem Häuschen. So weit. So gut.

Doch während wir Zuschauer von ihrem Schmollmund und Körper abgelenkt werden, wenden sich Experten einer Kleinigkeit zu, die fast unscheinbar escheint: Megans Daumen ist einfach zu schön. Das Schnuckelchen leidet nämlich an Brachydaktylie, einer vererbbaren Krankheit, die sich in verkürzten Fingern äußert. „In Megan Fox’ Fall scheint nur der letzte Knochen des Daumens betroffen zu sein“, analysierte ein Facharzt für die ‚New York Daily News‚.

Übrigens: Für so einen 30-Sekünder muß man in der Werebepause beim Superbowl schon mal zwischn zwei bis drei Millionen Dollar zahlen.

Bild 5

Bild 3

meagan fox shopping 301009

meagan fox shopping 301009

Fotos: wenn.com, YouTube, Video: YouTube

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren