Montag, 14. Juni 2010 20:13 Uhr

Megan Fox hungerte sich auf eine Taille von 45cm herunter

Los Angeles. Hollywoodstar Megan Fox (24) wollte für ihren neuen Film ihre Taille so schmal wie möglich werden lassen. Die Schauspielerin (‚Transformers‘) spielt an der Seite von Josh Brolin in dem actiongeladenen Western ‚Jonah Hex‘. Während Brolin die Titelrolle darstellt, ist Fox als Lilah, sein Schwarm, zu sehen. Die ohnehin schon sehr schlanke Aktrice gab zu, so tief wie nur möglich eingeatmet zu haben, um in das Korsett zu passen, was ihrem Charakter verpasst wurde. Die ehrgeizige Darstellerin hat es geschafft, ihren Taillenumfang auf unglaubliche 45 Zentimeter schrumpfen zu lassen, was allerdings nur unter immensen Schmerzen möglich war. Sie hat den Prozess damit verglichen, wie Kinder an einem wackeligen Zahn herumfummeln: „Es tut weh, aber du kannst einfach nicht aufhören. Ich war davon besessen, es so eng wie möglich zu kriegen und in vielen Szenen haben wir es wirklich eng gekriegt“, erklärte sie gegenüber ‚Entertainment Tonight‘. Allerdings besteht der Star darauf, dass sie sich zwischen den einzelnen Szenen Pausen gegönnt und das Korsett gelockert habe.

Wenn sich Megan Fox schon mit ihren Kostümen gequält hat, so hat sie auch darauf bestanden, all ihre Stunts selber zu machen, egal, wie gefährlich diese auch sein mochten. Die waghalsige Schauspielerin war enttäuscht darüber, dass ihr die Produzenten einen Stunt verbaten, weil sie ihn zu gefährlich fanden: „Ich bin wirklich gut bei Kampfszenen und Stunts, deswegen will ich sie immer selber machen“, gab Megan Fox zu. (CoverMedia)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren