Samstag, 4. August 2018 21:50 Uhr

Meghan Markle: Best Friend mit Kate und der Queen?

Meghan Markle hat mit Prinz Harry als Ehemann schon den absoluten Jackpot gezogen, aber offenbar hat sie noch viel mehr Glück. Angeblich hat die Herzogin von Sussex (die heute 27 Jahre jung wird) zwei neue beste Freundinnen innerhalb der royalen Familie gefunden: Kate Middleton und keine geringere als Queen Elisabeth persönlich.

Meghan Markle: Best Friend mit Kate und der Queen?

Meghan und Her Majesty, die Queen. Foto: Euan Cherry/WENN

Nach der Hochzeit am 19. Mai war Meghan bereits auf zahlreichen hochkarätigen Ausflügen mit der Queen und Prinzessin Kate Middleton unterwegs. Dort hätten sich die Beziehungen untereinander enorm verstärkt. „Was sich die letzten Monate am meisten herauskristallisiert hat, sind die gefestigten Beziehungen zu der Königin und zu Kate“, so Robert Lacey, „The Crown“-Experte und Historiker gegenüber „People“. „Sie scheinen inzwischen engste Freundinnen und Partnerinnen zu sein.“ In der Tat bekam der ehemalige „Suits“-Star schon mal den königlichen Stempel der Akzeptanz von ganz besonderer Seite verliehen: von den Corgis der Queen. „Harry erzählte mal in einem Interview, dass sie die Corgies schon ins Herz geschlossen habe. Das scheint eine Metapher für die Königin zu sein und alle anderen haben sich daran orientiert“, so Lacey.

Quelle: instagram.com

Ihr Vater jammert

Die Unterstützung, die Meghan von ihrer Schwägerin und der Queen erhält, ist heute wichtiger denn je, da sich ihr Vater, Thomas Markle, weiterhin ziemlich naiv gegen die royale Familie ausspricht. In einem kürzlichen Interview mit der „Mail on Sunday“ nannte Thomas seine eigene Tochter „kalt“ und behauptete, dass es keine Möglichkeit mehr gäbe, Kontakt mit ihr aufzunehmen. Sie habe ihn „komplett aus ihrem Leben entfernt“. „Sie wäre nichts ohne mich. Ich habe sie erst zu dem gemacht, was sie heute ist, eine Herzogin“, so Thomas. „Es wäre wohl einfacher für sie, wenn ich sterben würde. “

Meghan indessen würde ihre Aufgaben als Herzogin an Prinz Harry sehr ernst nehmen und zu voller Zufriedenheit für alle erfüllen. „Sie macht es ganz großartig“, so eine Freundin der 36-Jährigen gegenüber dem „People“-Magazin. „Es ist so schön, das zu sehen.“ (SV)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren