Samstag, 6. Januar 2018 19:45 Uhr

Meghan Markle: Ein singender Plüsch-Hamster für die Queen?

Es ist sicher nicht einfach, der britischen Königin das passende Geschenk zu machen. Windsor-Neuzugang Meghan Markle soll Elizabeth II. jedenfalls zu Weihnachten einen singenden Plüsch-Hamster geschenkt haben. Doch der singt offenbar nicht mehr.

Meghan Markle: Ein singender Plüsch-Hamster für die Queen?

Foto: Euan Cherry/WENN.com

Der ‚Daily Star‘ berichtet, dass ihre Majestät von dem Präsent so angetan gewesen sei, dass sie in schallendes Gelächter ausbrach, bevor sie – womöglich etwas abfällig – dazu bemerkte: „Er kann meinen Hunde Gesellschaft leisten.“ Krawumm!

Eine Quelle erklärte: „Meghan kaufte einen kleinen Hamster, der für Ihre Majestät singt.“ Das possierliche Tierchen dürfte vielleicht so ausgesehen haben wie unten im Video.

Geschenke auf einem Tapeziertisch drapiert

Die königliche Familie beschenkt sich am Weihnachtsabend angeblich immer nur mit Kleinigkeiten und stets mit Verweis auf ihre deutsche Abstammung heißt es. Häufig wurde kolportiert, dass dies vornehmlich scherzhafte Geschenke seien, da die Herrschaften ja bereits alles haben, was sie jemals brauchen oder brauchen könnten. Der Insider berichtete weiter: „Es war so lustig, besonders als die Corgis versuchten, nach dem Spielzeug zu schnappen.“

Die Quelle enthüllte auch, dass die Royals ihre Geschenke traditionell arrangieren. „Die Geschenke waren auf Tapeziertischen im weißen Salon platziert, wo sich auch die Namen für jede Familie auf dem Tisch befanden.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren