Donnerstag, 26. April 2018 21:55 Uhr

Meghan Markle hinterließ „Lücke“ nach Serienausstieg

Meghan Markles Abschied aus ‚Suits‘ hat eine „Lücke“ hinterlassen. Die 36-jährige zukünftige Frau von Prinz Harry hatte am Mittwoch (25. April) gemeinsam mit Serienpartner Patrick J. Adams ihren letzten Auftritt im Staffelfinale der beliebten Serie. Ihre Set-Kollegen müssen sich nun erst daran gewöhnen, nicht mehr mit den beiden zusammen zu arbeiten.

Meghan Markle hinterließ "Lücke" nach Serienausstieg

Foto: WENN

Gabriel Macht sagte gegenüber ‚Entertainment Tonight‘: „Es ist eine richtige Veränderung, dass wir sie nicht mehr am Set dabei haben. Es gibt da eine kleine Lücke – um nicht zu sagen, dass wir keine unglaubliche Besetzung hätten, die mit uns an Bord gekommen ist und das Ensemble ist so frisch und neu. Es ist Teil des Alten, aber es ist sehr neu.“

Die Rollen von Adams und Markle, Mike Ross und Rachel Zane, schließen in der Serie den Bund der Ehe, bevor sie ein neues Leben in Washington beginnen. Macht denkt, dass es eine „merkwürdige Überleitung“ geben wird, wenn die Leute sich an die Show ohne die beiden Charaktere gewöhnen müssen, aber die Fans würden gleichzeitig auch mit dem Serienausstieg der beiden zufrieden sein.

Siebte Staffel endet mit Hochzeit

„[Die siebte Staffel] sticht dadurch heraus, dass wir diese zwei Ausstiege von Patrick und Meghan haben und es scheint richtig zu sein für die beiden persönlich. Aber es ist eine merkwürdige Überleitung, denke ich, wo wir alle uns mit diesem neuen Zustand arrangieren müssen“, erklärt er dem US-Showbizmagazin.

„Am Ende der siebten Staffel werden die Fans damit zufrieden gestellt, dass sie heiraten (hier geht’s zum Video) und auf richtige Art und Weise im Sonnenuntergang verschwinden. Es macht total Sinn für die Rolle von Mike, das zu tun, was er tut.“ Patrick J. Adams, der Co-Star der zukünftigen britischen Prinzessin, hat unterdessen zugegeben, dass er und Meghan Markle so viel Spaß wie möglich dabei haben wollten, ihre letzten Szenen zu drehen. Außerdem sagte er, die beiden seien am Set zusammen aufgewachsen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren