Freitag, 13. September 2019 10:00 Uhr

Meghan Markle ist jetzt Designerin: Sie stellt erste Kollektion vor

Foto: imago images / PA Images

Archie Harrison Mountbatten-Windsor ist erst vier Monate alt, doch Mama Meghan Markle (38) kehrt bereits jetzt aus dem Mutterschutz zurück. Es scheint auch so, als war die Frau von Prinz Harry in den letzten Monaten nicht ganz untätig gewesen.

Am Donnerstag startete Meghan Markle dann wieder in den Alltag und präsentierte in London ihre fünfteilige Modekollektion, die sie gemeinsam mit der Organisation „Smart Works“ für wohltätige Zwecke kreiert hat. Bei „Smart Works“ handelt es sich um ein Projekt, dass arbeitslosen Frauen helfen soll, einfach in die Berufswelt einzusteigen. Sie stellt ihnen u.a. Arbeitskleidung bereit.

Quelle: instagram.com

In ihrer Rede erklärt Meghan: „Als Frauen ist es zu 100 Prozent unsere Aufgabe, uns gegenseitig zu unterstützen. Auch, wenn wir beruflich erfolgreich sein wollen. Wir dürfen uns nicht wegen unserer Fehler niedermachen.“

Fünf Teile

Auf Instagram schreibt Meghan weiter: „Seitdem ich nach Großbritannien gezogen bin, war es mir sehr wichtig, mich mit Gemeinden und Organisationen vor Ort zu treffen, um sinnvolle Arbeit zu leisten und zu versuchen, alles zu tun, um ihnen zu helfen. Erst im vergangenen September haben wir mit den Frauen von Hubb Kitchen in Grenfell das Kochbuch „Together“ herausgebracht. Heute, ein Jahr später, freue ich mich, den Start einer weiteren Initiative zu feiern, bei der Frauen Frauen unterstützen und Gemeinschaften für das Allgemeinwohl zusammenarbeiten.“

Die Kollektion besteht aus fünf Teilen, wie die Herzogin erklärt: „Die Kollektion – bestehend aus Hemd, Hose, Blazer, Kleid und Einkaufstasche – wird ab heute für zwei Wochen zum Verkauf angeboten. Ziel ist es, so viele Einheiten zu verkaufen, dass Smart Works das Nötigste für die Kunden im kommenden Jahr erhält!“

Die Preise der Teile bewegen sich zwischen 22 bis 223 Euro. Die Smart Capsule Collection ist online und in ausgewählten  Geschäften ab dem 12. September erhältlich.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren