Top News
Dienstag, 12. Februar 2019 21:25 Uhr

Meghan Markle löst neuen Trend mit Bananen-Botschaften aus

Foto: John Rainford/WENN

Beim Packen von Essenspaketen für Sexarbeiterinnen in Großbritannien griff die Ehefrau von Prinz Harry zum Stift und schrieb kurze, positive Botschaften für die Empfängerinnen auf Bananen. So konnte sie wirkungsvoll eine Wohltätigkeitsorganisation unterstützen.

Meghan Markle löst neuen Trend mit Bananen-Botschaften aus

Foto: John Rainford/WENN

Herzogin Meghan Markle (37) hat mit ihren aufmunternden Botschaften auf Bananenschalen zu einer Kampagne im Kurznachrichtendienst Twitter inspiriert. Die Ehefrau von Prinz Harry (34) hatte kürzlich die Wohltätigkeitsorganisation One25 in Bristol besucht. Die Einrichtung kümmert sich um Sexarbeiterinnen und hilft ihnen, einem Leben geprägt von Gewalt, Armut und Sucht zu entkommen. Beim Packen von Essenspaketen entschied Meghan spontan, Bananenschalen mit positiven Botschaften an die Prostituierten zu beschriften – etwa „Du bist wertvoll“ und „Du bist mutig“.

#bananamessaging

Inspiriert von dieser Idee, rufen die Ehrenamtlichen von One25 ihre Follower auf Twitter jetzt dazu auf, selbst Fotos von ermutigenden Bananen-Botschaften (#bananamessaging) zu teilen. Damit will die Wohltätigkeitsorganisation auf die Situation der Sexarbeiterinnen aufmerksam machen.

Die Mitarbeiter von One25 waren begeistert, dass Harry und Meghan die Organisation besuchten. „Wir hoffen, dass sich mehr Menschen dafür entscheiden, unsere Arbeit zu unterstützen“, so die Geschäftsführerin der Einrichtung, Anna Smith. (dpa/KT)

Meghan Markle löst neuen Trend mit Bananen-Botschaften aus

Herzogin Meghan muntert auf: „Du bist stark.“ Foto: Toby Melville/PA Wire

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren