Donnerstag, 18. April 2019 20:29 Uhr

Meghan Markle sucht eine amerikanische Nanny – gerne männlich

Meghan Markle und Prinz Harry werden in naher Zukunft das erste Mal Eltern. Für das ungeborene Baby suchen sie jetzt nach einer Nanny und Meghan möchte gerne ein amerikanisches Kindermädchen. Damit bricht Meghan wieder eine Regel des royalen Palastes.

Meghan Markle sucht eine amerikanische Nanny - gerne männlich

Foto: Dutch Press Photo/WENN.com

Denn eigentlich stellt der Palast ausschließlich Norland-Nannys ein. Das sind Nannys die im  „Norland College“ in englischen Bath ausgebildet werden. Laut dem „Mirror“ hat Meghan Markle darauf aber keine Lust und möchte lieber eine amerikanische Nanny.

70.000 Jahresgehalt

Ein Insider erzählt: „Sie hat nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass sie sehr stolz auf ihre amerikanischen Wurzeln sei. Meghan und Harry haben klare Vorstellungen, wie sie ihr Kind großziehen möchten. Im Gespräch mit der Agentur hat Meghan klar gemacht, dass sie eine amerikanische Nanny einer britischen bevorzugen würde.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kensington Palace (@kensingtonroyal) am Mär 11, 2019 um 6:44 PDT

Aber nicht nur das, auch eine männliche Nanny kann sich Meghan vorstellen. Das Paar hat bereits eine Agentur organisiert, die die perfekte Nanny für sie suchen soll. Übrigens, der Job als königliche Nanny wird gut bezahlt, ein Jahresgehalt von bis zu 70.000 Pfund ist drin, sowie Logis im „Frogmore Cottage“ und ein Auto.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren