Montag, 6. August 2018 20:39 Uhr

Meghan Markle und das Problem Vater

Meghan Markle, die Herzogin von Sussex, wurde einmal mehr von ihrer Halbschwester beschuldigt, keinen Schritt auf ihren Vater Thomas Markle zuzugehen. Die 37-Jährige hat seit der Hochzeit mit Prinz Harry nicht mit ihrem Vater gesprochen.

Meghan Markle und das Problem Vater

Foto: John Rainford/WENN

Ihre Schwester Samantha Markle ärgert sich darüber, dass Bekannte der Herzogin behaupteten, dass sie in naher Zukunft einen Besuch bei dem Amerikaner plane. Im Gespräch mit ‚The Sun‘ sagte Samantha: „Ich spreche jeden Tag mit ihm. Sie hat ihn nicht kontaktiert. Ihre PR-Leute können aufhören, so zu tun, als würde sie sich darum bemühen. Es ist eine sehr schwere Zeit für unseren Vater und es bricht mir das Herz, mitanzusehen, wie meine Schwester ihn ignoriert.“ Die Kritik kam nur wenige Tage, nachdem Samantha Meghan Glückwünsche zu deren Geburtstag am 4. August zukommen ließ, in denen sie die Herzogin eindringlich darum bat, ihrem Vater nachträglich eine Karte zu dessen Ehrentag am 18. Juli zu senden.

Meghans Vater, der vor der Hochzeit Fotos von sich an Paparazzi verkaufte, wandte sich in einem Interview mit der ‚Mail On Sunday‘ im vergangenen Monat an seine Tochter und seinen Schwiegersohn.

„Ich habe sie zu der Herzogin gemacht“

Er sagte: „Ich weigere mich, still zu bleiben. Es ärgert mich, dass Meghan denkt, sie wäre mir überlegen. Ich habe sie zu der Herzogin gemacht, die sie ist. Ich hatte erfolgreiche Jahre, in denen ich viel verdiente und es mir leisten konnte, sie in eine gute Schule zu schicken. Und hat sie mir je dafür gedankt? Sie spricht nicht einmal mehr mit mir. Wie herzlos ist das?“ Der öffentliche Streit führte dazu, dass sich die frühere ‚Suits‘-Darstellerin hilfesuchend an ihre Schwägerin Herzogin Kate wandte. Ein Beobachter erklärte gegenüber der ‚Vanity Fair‘: „Kate weiß, was Meghan durchmacht. Ihre Familie wurde durch die Boulevardpresse gezogen. Sie hat sich bemüht, für Meghan da zu sein. Sie sind zwar sehr verschiedene Charaktere, verstehen sich aber gut.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren