16.12.2019 21:10 Uhr

Meghan Markle und Prinz Harry fehlten beim Adventsessen der Queen

imago images / i Images

Die Feiertage stehen unmittelbar vor der Tür und auch im Londoner Buckingham-Palace herrscht vorweihnachtliche Stimmung. Anlässlich dessen veranstaltete Queen Elizabeth II. (93) am Wochenende ihre alljährlich stattfindendes Adventsessen, bei dem Meghan Markle und Prinz Harry allerdings nicht anwesend waren. Wo steckten die beiden also?

Im Hause der Royals herrschen zu Weihnachten wohl mit die strengsten Rituale Europas. So muss sich die Familie am ersten Feiertag zum Beispiel einem Kirchgang, zahlreichen Mahlzeiten und sogar einem gemeinsamen Hunde-Spaziergang unterziehen.

Meghan Markle und Prinz Harry fehlten beim Adventsessen der Queen

imago images / i Images

Auf dieses Prozedere haben Meghan Markle und Prinz Harry dieses Jahr aber wohl so gar keine Lust. Schon im November gab das Königshaus bekannt, dass das Paar die komplette Adventszeit nicht im Palast verbringen wird.

Weihnachten im sonnigen Kalifornien

Aus diesem Grund sollen die beiden schon Ende November in die USA gereist, der Heimat der 38-Jährigen. Dort werde das royale Paar voraussichtlich in Los Angeles, wo Meghans Mutter Doria Ragland (63) wohnt, auch die Feiertage verbringen. Daher konnten die Eltern von Klein-Archie (7 Monate) auch auf dem traditionsreichen Empfang von Oma Elizabeth II. am 15. Dezember nicht anwesend. Diese veranstaltet die Queen jedes Jahr kurz vor dem Fest, um sich mit einem Essen bei den zahlreichen Mitarbeitern des Palastes zu bedanken.

Abgesehen davon wird sich die Mutter der ehemaligen Schauspielerin auch darüber freuen, nach zwei Jahren mal wieder mit ihrer Tochter und ihrem 35-Jährigen Mann unter dem Baum sitzen zu können. Laut der Briten-Zeitung „Daily Mail“ werden Harry und Meghan wohl erst nach sechs Wochen, also Anfang 2020, auf die Insel zurückkehren. Ein Insider kommentierte: „Wie das Paar vor ein paar Wochen klarstellte, nehmen sie für sich als Familie etwas Zeit“.