08.03.2020 09:31 Uhr

Meghan und Harry: Abschied in Feuermelderrot

imago images / i Images

Herzogin Meghan (38) und Prinz Harry (35) sind auf vorläufiger Abschiedstour in London. Am Samstagabend zeigten sich beide beim „Mountbatten Festival of Music“, einem Benefiz-Event der Königlichen Marine in der Royal Albert Hall.

Während die sonst zu eher zurückhaltenden Farben neigende Herzogin in einem schlichten Kleidchen in schreiendem Feuernmelderrot von Safiyaa erschien, begleitete sie ihr Göttergatte in einer At Faschingskostüm. Der Prinz trug in seiner Rolle die ordenbehangene Uniform eines Kapitän-Generals. Harry darf nicht anders, es ist so vorgeschrieben.

Meghan und Harry: Abschied in Feuermelderrot

imago images / i Images

Meghans Cape-Kleid kostet übrigens umgerechnet ca. 1500 Euro, dazu trug sie mutig rote Designer-Pumps des italienischen Labels Aquazzura und eine passende Clutch.

Rückzug nach Kanada

Beim Betreten des altehrwürdigen Musiktempels zu dem Charity-Event anlässlich des 75. Jahrestages des Endes des Zweiten Weltkriegs gab es Medienberichten zufolge wohlwollenden lange anhaltenden Applaus. Das Paar wirkte wie bei den anderen Auftritten der letzten Tagen gelöst, entspannt und sehr glücklich.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am Mär 7, 2020 um 12:42 PST

Für den 35-Jährigen ist es der letzter Termin als Captain der Royal Marines. Ab dem 1. April ruht der Job für ein Jahr. Für beide ist es der vorletzte royale Auftritt als Herzogen-Paars von Sussex und auch ihr letzter als royales Duo.

Mit ihrem zehn Monate alten Sohn Archie will das Paar fortan hauptsächlich einige Zeit in einer abgeschiedenen, paparazzifreien Gegend in Kanada leben.