Meghan und Harry: Alleine in den USA schalten Millionen ein

Prinz Harry und Herzogin Meghan im Gespräch mit Oprah Winfrey (wue/spot)
Prinz Harry und Herzogin Meghan im Gespräch mit Oprah Winfrey (wue/spot)

TVNOW / Harpo Productions - Joe Pugliese

08.03.2021 21:24 Uhr

Das Interview von Oprah Winfrey mit Herzogin Meghan und Prinz Harry wird zum TV-Event. Alleine in den USA schalteten im TV Millionen von Menschen ein.

Für das US-Fernseh-Network CBS ist das Interview von Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) mit Talkikone Oprah Winfrey (67, „Was ich vom Leben gelernt habe“) ein Hit. Alleine im TV schalteten rund 17,1 Millionen US-Zuschauer ein, wie aus vorläufigen Daten des Marktforschungsunternehmens Nielsen hervorgehe. Digitale Alternativen sind hier etwa noch nicht einberechnet. Das Interview ist laut „Forbes“ das in den USA meistgesehene Entertainment-Special seit der Oscarverleihung im Februar 2020.

Bereits im Vorfeld wurde bekannt, dass aus dem Gespräch ein internationales TV-Event werden soll. Laut Medienberichten wurde und wird die Produktion in weltweit fast 70 Ländern ausgestrahlt, darunter auch in Deutschland bei RTL und VOX (auch bei TVNow).

Ab in die Trends

Auch die Sozialen Medien dominierte das Interview von Harry und Meghan. Laut eines Berichts des Magazins „Entertainment Weekly“ trendete das Wort „Meghan“ in den USA zwölf Stunden lang, genauso wie es „#OprahMeganHarry“ und „Archie“, der Name des Söhnchens des Paares, in die Trends schafften. In Deutschland trendete am Abend der Ausstrahlung der Hashtag „#HarryandMeghanonOprah“ bei Twitter.