01.05.2019 11:06 Uhr

Meghan und Harry wollen Baby Sussex vegan ernähren?

Foto: WENN.com

Noch warten alle gespannt auf die Geburt von Baby Sussex, das erste Kind von Meghan Markle und Prinz Harry. Was es wird, haben die werdenden Eltern noch nicht verraten, jedoch wollen sie ihren Nachwuchs angeblich vegan ernähren.

Meghan und Harry wollen Baby Sussex vegan ernähren?

Foto: WENN.com

Angeblich haben sich Meghan und Harry dazu entschieden, ihren Nachwuchs rein pflanzlich zu ernähren, schließlich ist diese Ernährungsweise voll im Trend und breitet sich immer weiter aus. Bei einer veganen Ernährung verzichtet man auf alle tierischen Produkte, auch Milcherzeugnisse sind verboten.

Kinder sollten nicht vegan leben

Im britischen Königshaus ist das eher ungewöhnlich, weswegen die Queen darüber auch nicht wirklich amused ist. Hinzu kommt, dass eine vegane Ernährung für ein neugeborenes Baby nicht optimal ist.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kensington Palace (@kensingtonroyal) am Mär 11, 2019 um 6:44 PDT

Gegenüber RTL sagt Kinderarzt Dr. Martin Karsten: „Kleine Kinder, Säuglinge, Schwangere und auch stillende Mütter sollten nicht vegan ernährt werden, weil es immer wieder zu schweren Mangelerscheinungen kommen kann. Die Kinder bekommen häufig zu wenig Kalorien, sie gedeihen nicht richtig. Sie können Wachstumsstörungen haben. Die ganze Entwicklung ist verzögert.“