12.09.2008 09:25 Uhr

Mehr zu Britneys großen Comeback im November

Nachdem Britney Spears die letzten zwei Jahre weit weg vom Thron war, erscheint ihr neues Album bereits im Dezember. Die Veröffentlichung war eigentlich für nächstes Frühjahr geplant. Die Chefs ihres Plattenlabels RCA sind absolut begeistert von der Produktion, haben den Erscheinungstermin vorgezogen. „Ihre letzten Platte ’Blackout’ wurde mitten zu Britneys Tiefpunkt rausgebracht und negative Assoziationen schwangen mit“, so ein Insider gegenüber der „Sun“. „Es war ok, aber es war nicht so groß wie vorherige Releases. Die Plattenbosse haben sich geschworen, dass ihr Privatleben nie mehr ihre Karriere so überschatten dürfe.“ Aber das ist Vergangenheit. „Nun sind sie jedoch erstaunt darüber, wie sie ihre Leben wieder in den Griff bekommen hat“, so der Alleswisser weiter. In letzter Zeit war die 26-jährige jedenfalls sehr produktiv im Studio. Mehr

Übrigens sagte Britneys Mutter Lynne im Gespräch mit „People“, dass ihre Tochter ihre Autobiographie „bis jetzt nicht gelesen hat.“ Im Falle ihrer Töchter aber bereue sie jedoch nichts. „Ich finde, man muss sie lassen, wenn sie ihre Träume erfüllen wollen. Es wäre am Ende noch schlimmer, wenn man das nicht tun würde“. In der nächsten Woche erscheinen ihre Memoiren „Through the Storm: A Real Story of Fame and Family in a Tabloid World“ bei dem christlichen Verlag Thomas Nelson.

Britney gestern Abend im Restaurant „Little Red Door“ in Beverly Hills: FOTOS

Das könnte Euch auch interessieren