Mittwoch, 26. September 2018 06:22 Uhr

Mel B dachte, Geri wäre gekidnappt worden

Foto: FayesVision/WENN.com

Mel B (43) glaubte, dass Geri Horner (46) entführt wurde, als sie die Spice Girls verließ.

Mel B dachte Geri wäre gekidnappt worden

Foto: FayesVision/WENN.com

Die ‚Wannabe‘-Sängerin war schockiert, als sie herausfand, dass ihre Bandkollegin die Gruppe verließ. Ohne ein Wort an sie, Mel C (44), Emma Bunton (42) oder Victoria Beckham (44) zu richten, fasste Horner den Entschluss, die Girlgroup zu verlassen. „Außerdem hatte ich Geburtstag“, erinnerte sich Mel B im Interview in der britischen Talkshow ‚Loose Women‘.

Quelle: instagram.com

Mel B war verletzt: „Sie war einfach weg“

„Ich glaube, wir waren in Oslo. Was mich störte, war nicht die Tatsache, dass sie ging, natürlich störte mich das auch, aber die Tatsache, dass sie nicht zu mir kam, weil ich sie für meine beste Freundin hielt. Sie alle waren es, wir haben wirklich feste Freundschaften. Das störte mich mehr als alles andere, dass sie nicht das Gefühl hatte, mit mir reden zu können. Sie war einfach weg.“

Quelle: instagram.com

„Ich dachte, sie wurde entführt“

Gemeinsam suchten die übrig gebliebenen Spice Girls ihr Bandmitglied im Hotel. Horner saß zu diesem Zeitpunkt bereits in einem Flugzeug in Richtung England. „Sie spricht ganz offen darüber, dass sie sich in der Krise mit einer schrecklichen Essstörung befand und sie keinen anderen Ausweg sah, als zu gehen. […] Ich dachte, sie wurde entführt oder so. Wir waren alle ein bisschen verrückt. Und dann fanden wir heraus, dass sie einen Flug bekommen hatte und zurück nach England geflogen war. Wir gingen in den Overdrive-Modus, um die Show zu wiederholen, ich versuchte, sie die ganze Zeit anzurufen.“

Quelle: instagram.com

Mel B: „Es war einfach fürchterlich“

Wenn Mel jetzt zurückblickt, versteht sie, warum Geri das Gefühl hatte, sie müsse gehen. Sie fügte hinzu: „Ich verstehe bis zu einem bestimmten Grad, warum sie gegangen ist. Aber die Freundschaft, es war einfach fürchterlich für mich. Ich musste meinen Geburtstag feiern mit dem Gedanken ‚Wo ist sie?'“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren