26.08.2019 19:35 Uhr

Mel B: Wollte ihr verhasster Ex sie im Urlaub stalken?

Foto: imago images / Motorsport Images

Mel B war schockiert, als sie feststellte, dass ihr ehemaliger Ehemann Stephen Belafonte zur gleichen Zeit wie sie auf Capri Urlaub machte. Die 44-jährige Sängerin hat kürzlich auf der winzigen italienischen Insel Urlaub gemacht, als sie Heidi Klums Hochzeit mit Tom Kaulitz feierte.

Was sie jedoch nicht ahnte: Ihr Ex war zur gleichen Zeit auf der Insel – das erfuhr die Musikerin allerdings erst im Nachhinein als sie wieder in ihrer Heimat war. Ein Insider berichtete der ‚Bizarre‘-Kolumne der ‚The Sun‘-Zeitung: „Mel wusste nicht, dass Stephen da war, bis sie nach Hause kam und Freunde sie auf seine Social-Media-Bilder hinwiesen.“

Quelle: instagram.com

„Vielleicht war es das, was er für die Reise im Sinn hatte“

Weiter erklärte der Insider: „Angesichts ihrer ungesunden Beziehung hätte diese Art von Verhalten sie in der Vergangenheit erschreckt. Es könnte als bedrohlich angesehen werden. Aber jetzt sieht sie es nur als erbärmlich und verzweifelt an, dass er sie nicht alleine lassen kann. Die Insel ist so klein, es ist eine Überraschung, dass sie nicht aufeinandergestoßen sind. Vielleicht war es das, was er für die Reise im Sinn hatte.“

Quelle: instagram.com

Das ehemalige Paar, das die siebenjährige Tochter Madison zusammen hat, ließ sich 2017 scheiden, nachdem Mel B behauptet hatte, er habe sie körperlich und emotional missbraucht. Außerdem glaube die Künstlerin, sie habe während der 10-jährigen Ehe viel verloren, einschließlich ihrer „Selbstachtung“.