Samstag, 26. Juni 2010 13:03 Uhr

Mel Gibson: Gewalttätige Angriffe gegen seine Ex?

Los Angeles. Oksana Grigorieva, die Exfreundin von Mel Gibson (54), hatte bevor er ihr eine einstweilige Verfügung zustellen ließ, eine eingereicht, in der sie behauptete, ihr Ex sei gewalttätig. Gestern wurde bekannt, dass Gibson eine einstweilige Verfügung gegen die Mutter seiner sieben Monate alten Tochter Lucia eingereicht hat. Die Dokumente wurden vom Gericht versiegelt, was bedeutet, dass ihr Inhalt nicht öffentlich gemacht wird, aber es soll um das Sorgerecht für und Gibsons Besuchszeiten bei der kleinen Lucia gehen.
Die Klatschwebseite ‚TMZ‘ behauptet nun, dass Grigorieva noch vor Gibson eine Verfügung erwirkte: „Wir erfuhren, dass Oksanas Anwälte in einer Notfall-Anhörung das Familiengericht in Downtown L.A. aufsuchten und einem Richter mitteilten, das Mel angeblich gewalttätig ihr gegenüber geworden war“, berichtet die Seite.
Es wird weiter behauptet, eine Anordnung wurde ausgegeben, nach der Gibson seine einstige Geliebte nicht mehr kontaktieren darf. Nun gingen seine Anwälte am Folgetag wiederum vor Gericht, um sicherzustellen, dass er aber seine Tochter sehen könne. Er soll Berichten zufolge auch eine Verfügung erwirkt haben, die Grigorieva untersagt, bestimmte Informationen nach außen zu geben.

Personen, die Gibson nahestehen, widersprechen Grigorievas Vorwürfen. Der angebliche Zwischenfall soll sich im Januar zugetragen haben und verschiedene Insider wollen wissen, dass das Paar noch eine Zeit darüber hinaus zusammen gewesen sei: „In solchen Fällen, wenn jemand Wolf schreit, muss der Richter davon ausgehen, dass da tatsächlich ein Wolf ist, bis es eine vollständige Anhörung geben kann“, erklärte ein Insider.
Grigorievas Umfeld sieht das natürlich anders: „Es gab nach der Sache im Januar noch andere Dinge, die nicht physisch waren, aber auch in den Bereich häusliche Gewalt fallen.“
Die Russin hat die Vorwürfe nicht kommentiert, auch wenn sie der Internetseite ‚RadarOnline‘ gegenüber angab, zuerst eine Verfügung eingereicht zu haben: „Da ist nicht viel, was ich jetzt sagen kann, da es eine Sorgerechtssache ist und mir meine Anwälte geraten haben, nichts zu sagen“, erzählte sie.
Gibson und Grigorieva bekannten sich im vergangenen Jahr zu ihrer Liebe, nur einen Monat, nachdem der Hollywood-Star die Scheidung von seiner Frau Robyn eingereicht hatte, mit der er 30 Jahre verheiratet war. Im Oktober 2009 wurde die gemeinsame Tochter Lucia geboren, doch im April dieses Jahres verkündete Gibson, die Liebe sei vorbei. Gründe für das Beziehungs-Aus von Oksana Grigorieva und Mel Gibson wurden nach wie vor nicht bekannt, allerdings sprach Gibson damals von einer „freundschaftlichen Trennung“.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren