30.09.2017 18:05 Uhr

Melanie Müller: So geht’s 2018 weiter, sagt Papa Mike

Melanie Müller ist seit knapp 14 Tagen Mama und schon wieder voller beruflicher Verpflichtungen.. Die Ex-Dschungelkönigin hat Montag und Dienstag gleich zwei Oktoberfest-Auftritte in Deutschland – in Sondershausen und in Erfurt. klatsch-tratsch.de hat sich nach dem Stand der Dinge erkundigt – beim Vater des Kindes, Melanie Ehemann Mike Blümer.

Foto: Starpress/WENN.com

Alle reden über Mama Melanie. Wie geht’s denn dem Vater mit dem „späten“ zweiten Vaterglück?
Ich bin derzeit voller Liebe. Alle Probleme „rechts und links“ lassen mich bedeutend kälter als vorher. Ich habe festgestellt, ich reibe mich an ihnen nicht auf, sondern löse sie mit Bedacht und Überlegung und es funktioniert sogar noch besser.
Ich bin super glücklich mit der Kleinen und meiner Frau und darüber wie souverän sie mit unserem Schatz umgeht.

Mike beherrschte das Wickeln perfekter

Was hat sich in Deiner und in Eurer Alltagsroutine nun verändert?
Zu Hause herrscht eine Ruhe die schon fast gespenstisch ist. Ich hatte ein lauteres Umfeld erwartet und mich darauf eingestellt, die Nacht zum Tag zu machen, aber es ist anders gekommen. Wir müssen unseren Schatz zu den Mahlzeiten wecken. smile

Du hast ja schon einen erwachsenen Sohn. Was macht für Dich Deine erste Tochter so besonders?
Ja, ich habe mir eine Tochter gewünscht. Jungs sind Jungs und Mädchen eben Mädchen und daher bestand der Wunsch genau nach einem Mädchen. Ich denke, alle Mädchen-Väter werden mich verstehen. Wir Männer sind doch alle gern der „Held“ und wenn es nur für unsere Töchter ist, reicht uns das doch schon. (lacht)

Wickeln, Füttern usw. Kannst Du das noch?
Also ich muss selbst gestehen, ich war am Anfang souveräner in Wickeln als Melli. Das ich „Mialein“ als erster überhaupt nach nicht ganz einer Stunde auf der Welt, gefüttert habe, also noch auf der Intensivstation, mit Schläuchen in der Nase, mach mich schon ganzschön stolz. Haha!

Was sind die größten Schwierigkeiten derzeit?
Ich traue es mir fast gar nicht zu sagen…. Aber derzeit gibt es keine Schwierigkeiten. Na gut, Melli hat noch zeitweise etwas Baby-Blues aber den ertrage ich doch mit links!

Als Mann ist man ja in der ersten Zeit weitestgehend abgeschrieben bei der Mutter. Wie gehst du damit um?
Auch da muss ich, Gott sei Dank, widersprechen. Melli ist anhänglicher und liebebedürftiger denn je und damit kann ich sehr gut umgehen.

Du hast jüngst in einem Interview gesagt, dass Mellie kaum wiederzuerkennen sei. 
Melli ist von jetzt auf gleich gesetzter und verantwortungsvolle geworden. Sie geht an alle Dinge ruhiger und beherrschter heran. Es ist sehr angenehm, einen so ausgeglichenen Menschen an seiner Seite zu haben.

Foto: Starpress/WENN.com

Neue Grillmüller-Filialen in Deutschland

Melanie will nächste Woche schon wieder auf die Bühne. Warum so eilig?
Melli ist sich bewusst, dass nur sie unser kleines Rad „am Laufen“ halten kann. Sie führt ein kleines Unternehmen, welches ausschließlich von ihr „befeuert“ werden kann. Alle Frauen in solchen oder ähnlichen Positionen können das sicher verstehen, ohne die Nase zu rümpfen. Man muss sich eben nur gut organisieren und dann büßen die Kinder auch weder Liebe noch Aufmerksamkeit oder überhaupt etwas ein.

Wer ist in der Zeit für das Kind da?
Natürlich sind wir, wie auch in anderen Familien, beide für unsere Tochter da. Sobald Melli durch einen Auftritt ( ca. eine Stunde!) nicht kann rücke ich sofort nach. Dann stehen Oma, Opa, viele ganz liebe Schwestern aus der Entbindungsstation der Uni-Leipzig, welche uns mit Rat und Tat zur Seite stehen, parat.

Wie geht es mit dem Umbau Eures Bahnhofs-Zuhause vorwärts?
Es ist leider immer noch so, dass das Kinderzimmer einzig auf der Bau-Zeichnung existiert. Allerdings planen wir, Weihnachten auf jeden Fall im Bahnhof zu feiern. Also nicht wie die letzten Jahre am 24. Dezember als Baustellenparty mit vielen Freunden, sondern als Familie mit Weihnachtsschmuck und Bescherung. Eine Party ab 22.00 Uhr wird es allerdings trotzdem, auch an diesem 24.12. wieder geben. smile

Was sind Eure Pläne für 2018?
Die Pläne für 2018 sind natürlich den „Grillmüller-Mallorca“ weiter auszubauen. Wir möchten 2018 gern weitere Filialen in Deutschland platzieren, Mellis Tour-Programm erweitern und natürlich so viel wie möglich Menschen Freude mit ihrem Programm zu bereiten. Wir haben noch TV-Projekte für 2018 geplant, aber darüber will ich heute noch nicht reden.