Freitag, 13. Januar 2012 23:59 Uhr

Micaela Schäfer und der starke Rocco in der Urwaldklinik

Köln. Nach dem Helikopterflug folgt ein langer Fußmarsch durch den Urwald, bevor die Elf endlich das Dschungelcamp erreichen. Magier Vincent Raven wird von seinen Dschungel-Kollegen zum ersten Teamchef gewählt und verkündet, wer von den Zuschauern zur ersten Prüfung geschickt wird: Micaela Schäfer ist die Auserwählte!

In der „Urwaldklinik“ wird das Erotik-Model einer speziellen Dschungel-Behandlung unterzogen und von Kopf bis Fuß vom Urwald-Doktor durchgecheckt. Da die Berlinerin Camp-Privatpatientin ist, darf sie sich zu Prüfung eine Begleitung aussuchen und entscheidet sich für Rocco Stark. Micaela: „Rocco Stark hat die dicksten Oberarme, vielleicht hilft das ja…“

Gemeinsam machen sich die beiden auf den Weg und werden von Sonja Zietlow und Dirk Bach freudig begrüßt. Sonja Zietlow: „Micaela, du wurdest ja von den Zuschauern gewählt. Was glaubst du, warum haben sie sich für dich entschieden?“ Micaela Schäfer: „Ist doch ganz klar. Alle denken, dass ich als Model zimperlich bin und nichts auf die Reihe bekommen. Ich werde allerdings jetzt beweisen, dass es klappt!“

Dirk Bach: „Zuerst müssen wir euch durchchecken, in unserer kleinen Dschungelklinik.“ Sonja Zietlow: „Und zwar auf Herz und Nieren. Da ihr Privatpatienten seid, dürft ihr liegen. Und wie beim Kinderarzt, gibt es nach jeder Behandlung ein Goodie. In eurem Fall sind das Sterne. Maximal elf Sterne könnt ihr erlangen.“

Dr. Bob klärt seine Patienten auf: „Ihr werdet in den Urwald-Klinikbetten abwechselnd verschiedene Behandlungsmethoden über euch ergehen lassen. Bei der ersten Station braucht ihr Schutzbrillen für die Augen. Mein Tipp: haltet den Mund zu, solange ihr könnt. Ihr könnt jede Behandlung jederzeit abbrechen.“ Dann die magische Frage: Sonja Zietlow: „Wollt ihr zu dieser Dschungelprüfung antreten?“ Micaela Schäfer und Rocco Stark gemeinsam: „Ja, logisch, wir nehmen die Prüfung an.“

1. Station „Röntgen“ (Zeitrahmen 30 Sekunden):
Sonja Zietlow: „Micaela, du wirst als erste geröntgt und zwar sehr natürlich und schonend, aber mit dem ein oder anderen tierischen Dschungelbewohner. 30 Sekunden musst du aushalten, damit du einen Stern bekommst.“
Dann schieben die Pflege-Ranger die nervöse und aufgeregte Micaela Schäfer mit dem Klinikbett in die große Dschungelhöhlen-Röntgenkammer. Ängstlich hält sie sich Mund und Nase zu und die Tür schließt sich.

Drinnen flackert grelles Stroboskoplicht und das Model (Foto unten) wird mit verschiedenen Ladungen von Schleim, Mehlwürmern, Federn und Spinnen überschüttet. Tapfer lässt sie alles über sich ergehen, hält die 30 Sekunden in der Kammer aus – und holt den ersten Stern.

Anschließend wird auch der megacoole Rocco mit verschiedenen Ladungen von Schleim, Mehlwürmern, Federn und Spinnen überschüttet. Er besteht die Prüfung ebenfalls und holt den zweiten Stern.

2. Station “ Temperatur messen“ (Zeitrahmen 30 Sekunden):
Als Fieberthermometer dient dabei jeweils eine australische Riesenstabschrecke, die 30 Sekunden im Mund behalten werden muss. Sonja Zietlow: „Ihr dürft die Riesenstabschrecke nur zwischen euren Lippen halten und nicht verletzen.“ Tapfer hält Micaela das lange Insekt zwischen ihren Lippen fest, überwindet ihre Ängste und holt den dritten Stern. Und auch Rocco erspielt den vierten Stern. Sonja Zietlow: „Eure Temperaturen sind absolut okay.“

3. Station “ Halsmanschette“ (Zeitrahmen 1 Minute):
Sonja Zietlow: „Jetzt haben wir auch die Auswertung eurer Röntgenbilder. Sie haben ergeben, dass ihr jeweils für eine Minute eine Halsmanschette anlegen müsst.“ Micaela Schäfer: „Was ist da drin?“ Dirk Bach: „Alternative Heilmethoden.“ Beiden Dschungelhelden wird eine Manschette voller Kakerlaken angelegt. Die Kakerlaken krabbeln sofort über die Gesichter der prominenten Dauercamper, doch die zwei lassen es sehr tapfer über sich ergehen und holen so den fünften und sechsten Stern.

4. Station „tägliche Medizin“:
Dirk Bach: „Jetzt braucht ihr was zum Einnehmen. Für jede australische Tablette gibt es einen Stern.“ Micaela bekommt einen toten Rhinozeroskäfer. Dirk Bach: „Kopf und Füße abreißen, Flügel abtrennen und den Rest runterschlucken.“ Micaela ist jetzt nicht mehr aufzuhalten: Unerschrocken häutet sie den riesigen Käfer, schluckt das Käferfilet runter und holt den siebten Stern. Rocco: „Micaela, schmeckt es?“ Ihre coole Antwort: „Ja, geht so – ich kann auch nicht besser kochen…“

Dann reißt auch der Schauspieler dem glitschigen Käfer Beine, Kopf und Flügel ab und verschlingt den Rest. Rocco: „Kommt mir vor, als würde ich ein Überraschungsei aufmachen. Riecht nach Mandeln, schmeckt richtig mies und abgefahren“. Auch er besteht diese Prüfung und holt den achten Stern.

Dann wartet die nächste Dschungelmedizin auf Micaela: Eine riesige australische Raupe (Wichetty Grub). Dirk Bach: „Die Raupe ist die Leibspeise der Aborigines. Du musst ihr schnell den Kopf abbeißen und dann kannst du sie verspeisen.“ Micaela beißt zu, zieht den Kopf ab, spuckt ihn aus und schlingt die Raupe runter. Sonja Zietlow: „Wie schmeckt die Raupe?“ „Schleimig, ekelhaft, wie ein Spiegelei, was nicht richtig durch ist“ – sprach’s und holt den neunten Stern. Auch Rocco beißt entschlossen zu, würgt die kopflose Raupe runter und erarbeitet so den zehnten Stern.

5. Station „Infusion“:

Sonja Zietlow: „Es gibt noch einen Stern zu gewinnen und die letzte Station muss Micaela alleine absolvieren, da sie von den Zuschauern gewählt wurde.“ Doch die „Infusion“ aus gequirltem Emu-Blut und gekochter Emu-Leber wird nicht intravenös verabreicht – sie muss getrunken werden. Micaela wächst über sich hinaus, trinkt die rote Tropf-Infusion vollständig aus und holt den elften Stern!

Ja und dann passierte noch das: Micaela und Rocco – Geht da noch was?

Zurück von der Dschungelprüfung berichten Micaela und Rocco nicht ohne Stolz von ihrem Urwaldklinik-Aufenthalt und verkünden am Ende: „Wir haben alle geholt!“ Die Gruppe jubelt. Brigitte zu Micaela: „Starke Frau!“ Und auch Martin ist voll des Lobes: „Schönen Dank! Respekt!“ Micaela gibt zu: „Der Ehrgeiz ist so groß. Du willst nicht zurückkommen mit einer verlorenen Prüfung! Auf keinen Fall!“.

Gemeinsam geht es dann für Micaela und Rocco zum Badeteich und der Schauspieler lässt es sich nicht nehmen, das Model ordentlich und sorgfältig abzuschrubben. Erst säubert er Rücken und Schultern, dann werden die Haare gewaschen – und beide haben sichtlich Spaß dabei. Damit auch die Haare ordentlich gespült werden, bittet Rocco Micaela ihren Kopf nach hinten ins Wasser zu legen. „Dazu muss ich mich am Rand festhalten“, erklärt die 28-Jährige und versucht sich ungeschickt am Ufer festzukrallen. Rocco kann nur lachen: „Das sieht ja geil aus!“ Und Micaela erwidert prustend: „Da muss es doch irgendeine Stellung geben….“

Am Ende haben sich die Anstrengungen der ersten Dschungelprüfung gelohnt: Für die erkämpften elf Sterne gibt es am Abend Herz und Niere vom Ochsen, Süßkartoffeln, Wasserbrotwurzeln, Steckrübe, Kartoffeln, Ingwer und eine Kirschtomate.

Zur nächsten Dschungelprüfung am Samstag tritt Kim Dekowski an.

Fotos: RTL/Stefan Menne

‚Alle Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ im Special bei RTL.de

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren