15.06.2019 10:42 Uhr

Michael B. Jordan vergleicht sich ständig mit seinem Vater

Foto: Derrick Salters/WENN.com

Michael B. Jordan vergleicht sich mit seinem Vater Michael A. Jordan. Der ‚Creed‘-Star lässt sich von seinem Vater inspirieren und nimmt sich jeden Tag ein Beispiel an ihm.

Michael B. Jordan vergleicht sich ständig mit seinem Vater

Foto: Derrick Salters/WENN.com

Gegenüber ‚HELLO!‘ verriet Michael über die Beziehung zu seinem alten Herrn: „Es ist wirklich hart für mich, ein Vorbild auszusuchen, denn ich muss sagen, dass das, was einem Vorbild am nächsten kommt, mein Vater wäre. Ihn bewundere ich und vergleiche mich andauernd mit ihm. Er inspiriert mich jeden Tag von neuem.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Michael B. Jordan (@michaelbjordan) am Dez 3, 2017 um 2:40 PST

Alle Hände voll zu tun

Der 32-jährige verbringt gerne Zeit mit seiner Familie, aufgrund seiner Arbeit kommt das allerdings nur selten vor. Auf die Frage, was er außerhalb der Schauspielerei so mache, antwortete Michael: „Sport, irgendwas Athletisches. Früher spielte ich oft Basketball. Ich bin gerne draußen, ehrlich gesagt, bin gerne in der Natur und reise, wann immer ich kann.“

Derzeit soll der Kinostar im Gespräch für ‚Methuselah‘ sein. Laut ‚Deadline‘ begann der 37-jährige Filmemacher Jon Watts die Verhandlungen mit Warner Bros., um eine „Neuinterpretation“ des Materials zu schaffen, wobei der Film auf der biblischen Geschichte von Methuselah basieren wird, der hundert Jahre alt wurde, ohne Zeichen des Alterns zu zeigen. Das Projekt ist bereits seit Jahren in der Entwicklung, sogar Tom Cruise war einst für die Titelrolle im Gespräch.