12.11.2020 20:35 Uhr

Michael „Bunny“ Herbig: Hier verarscht er Sophia Thomalla als Hase

Michael "Bunny" Herbig aka Bully hat Sophia Thomalla ordentlich auf die Schippe genommen. Nachdem sich die Moderatorin vor Kurzem in einem extrem verführerischen Hasenoutfit gezeigt hat, dachte sich der Witzbold wohl: "Was die kann, kann ich schon lange."

imago images / Hartenfelser imago images / Hartenfelser

Im Kult-Streifen „Der Schuh des Manitu“ hoppelte Michael Herbig (52) einst schließlich selbst als pinkfarbenes Häschen durchs Bild. Als sich Sophia Thomalla (31) kürzlich auf Instagram in einer deutlich heißeren Variante präsentierte, hat sich der Komiker wohl an diese Szene erinnert.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Michael Bully Herbig (@bullyherbig) am Nov 11, 2020 um 7:25 PST

Das überraschende Ergebnis seiner Umfrage

Anschließend bastelte der bajuwarische Spaßvogel eine Collage aus beiden Bildern zusammen, die er ebenfalls auf Instagram gepostet hat: „Jetzt mal ehrlich, mit welchem Hasen würdet Ihr lieber Weihnachten verbringen?“, wollte der Herbig von seinen Followern wissen.

Das Ergebnis der Umfrage viel überraschend eindeutig zu seinen Gunsten aus. Die meisten Nutzer würden sich nämlich für den 52-Jährigen entscheiden!

Das sagt Sophia Thomalla dazu

„Eindeutig rechts. Jetzt im Winter wäre mir der flauschige Hase lieber“, begründete ein Abonnent seine Wahl. „Mit dem rechten in rosa. Der isst wenigstens g’scheid mit beim Weihnachtsessen“, merkte ein anderer Fan an. „Irgendwas stimmt mit Hasi nicht“, witzelte hingegen Sophia Thomalla selbst.

„Der Schuh des Manitu war ein voller Erfolg“

Kaum zu glauben, dass die Komödie „Der Schuh des Manitu“ im kommenden Jahr schon 20 Jahre alt wird. Der Film rund um den rosa-flauschigen Hasen war 2001 an den Kinokassen der Kassenschlager schlechthin. Mit 11,7 Millionen Besuchern zählt er nach wie vor zu den erfolgreichsten deutschen Produktionen überhaupt.

Galerie

Kommt bald die Fortsetzung?

Wenn es nach den Followern von Michael Bully Herbig geht, wäre es höchste Zeit, für eine Fortsetzung des erfolgreichen Streifens. „Ich glaube, es wird Zeit für einen Teil 2, oder? Ich würde mich wirklich freuen! Oder eine neue Auflage von „(T)Raumschiff Surprise“?, fand zum Beispiel ein Follower. Mit einem zweiten Teil würden die Filme-Macher wohl definitiv an die Erfolge von 2001 anknüpfen können.