Sonntag, 22. Juli 2012 00:59 Uhr

Michael Douglas dreht frisch eingefärbt in der Villa von Zsa Zsa Gabor

Nanu, was ist mit Hollywoodstar Michael Douglas passiert? Der 67-jährige Hollywoodstar, der seit Jahren zu seinen grauweißen Haaren stand, wurde am Freitag plötzlich mit einem rotbraunem Schopf im In-Rerstaurant ‚Mr. Chow‘ in Hollywood gesichtet. Seine kuriose, neue lockige Mähne hatte der ‚Wall Street‘-Star die letzten Tage unter ein Baseballkappe versteckt.

Vermutlich ist der neue Look einer neuen Rolle geschuldet. Denn der Schauspieler, der in über 40 Filmen zu sehen war, wird in einem neuen Film mit weiteren Veteranen Hollywoods vor die Kamera treten.

In ‚Last Vegas‘ spielt er mit Morgan Freeman, Robert De Niro und Christopher Walken in der Geschichte über vier besten Freunde in ihren späten sechziger Jahren, die der Langeweile ihres Rentner-Daseins entfliehen wollen und eine Junggesellen-Party in Las Vegas feiern für den letzten noch unverheirateten Kumpel dieser Runde.

Die Dreharbeiten dazu sollen im Herbst beginnen.

Sicher scheint aber, dass der Weltstar die Haarfarbe noch vom Dreh zu Steven Soderbergs Biopic ‘Behind the Candelabra’ über den schwulen Las-Vegas-Entertainer Liberace hat, in dem Matt Damon seinen jungen Liebhaber Scott Thorson spielt.

Die Crew dreht jedenfalls derzeit der gemeinsame Villa von Zsa Zsa Gabor und Frederic Prinz von Anhalt. Dort seien 23 Tage Drehtage zu einer Tagesmiete von 70.000 Dollar angesetzt, berichtete dpa kürzlich.

Die Villa wurde dafür in das früher schwülstig eingerichtete Liberace-Haus in Bel Air verwandelt. Der US-Entertainer starb 1987 im Alter von 67 Jahren an AIDS.

Fotos: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren