Montag, 26. April 2010 14:22 Uhr

Michael Douglas war ordentlich in Senta Berger verknallt

Los Angeles. Liebesgeständnis nach 45 Jahren: US-Star Michael Douglas (65) verriet nun nach mehr als vier Jahrzehnten, dass er sich einst in Israel beim gemeinsamen Dreh in Senta Berger (68) verguckte. Damals sei er zu schüchtern gewesen, ihr seine Liebe zu gestehen, doch in der Mai-Ausgabe des amerikanischen Magazines ‚Elle‘ spricht der Schauspieler nun Tacheles.
1965 begegneten sich der ‚Wall Street‘-Star – damals noch Regieassistent und knackige 20 Jahre jung – und die rothaarige Schönheit beim Dreh zu ‚Schatten des Giganten‘.

Im Schatten stand auch der verliebte Jüngling, denn die Hauptrolle an der Seite der rassigen Österreicherin wurde von seinem Vater Kirk Douglas (93) gespielt. Der hatte, ebenso wie sein Sohn in späteren Jahren, den Ruf des Weiberhelden und soll seinem Spross mehr als einmal die Show gestohlen haben. „Als ich mit meinem Vater an Filmen arbeitete, gab es einige Hauptdarstellerinnen, denen ich gerne ausgedrückt hätte, was ich fühlte, statt zu cool oder zu schüchtern zu sein“, zitiert ihn die britische Tageszeitung ‚The Daily Mail‘. Doch sein Daddy sei ein „unverschämter Flirter“ gewesen, heißt es weiter, der für zahlreiche Ladies eine beeindruckende Show hingelegt habe. Anfang des Jahres outete Michael Douglas nun Berger als ein früheres Objekt seiner Begierde. Dass nichts aus den beiden wurde, lag jedoch nicht etwa daran, dass Vater Douglas sich eingemischt hätte, sondern dass das Herz der Aktrice bereits anderweitig vergeben war. Kurz nachdem sich die beiden heutigen TV-Legenden in Israel kennen lernten, heiratete die Heroine aus ‚Schlaflos‘ den Regisseur Michael Verhoeven (71), mit dem sie noch immer glücklich ist. Gemerkt habe sie die Schwärmerei des US-Stars aber schon. „Wir haben ja alle untereinander geflirtet“, erinnerte sich die deutsche Filmikone gegenüber der ‚Bild‘-Zeitung. Außer Planschen im Meer und Erkundungsfahrten im Auto sei aber nichts gelaufen. „Ich war sehr verliebt in meinem zukünftigen Mann Michael Verhoeven“, so die Grand Dame weiter. Nach ihrer Hochzeit habe man sich dann aus den Augen verloren. Das späte Geständnis machte der charismatische Silberfuchs der Schauspielerin nun im Januar bei der Verleihung der ‚Goldenen Kamera‘ in Berlin, wo sie sich überraschend wiedertrafen. Er habe sie nie vergessen, soll Douglas geschwärmt haben.

Das könnte Euch auch interessieren