Donnerstag, 25. Februar 2010 19:14 Uhr

Michael Jackson: Notruf vom 25. Juni 2009 offenbar nicht echt

Der gestern von der ‚Sun‘ in Umlauf gesetzte Notruf eines Rettungssanitäters mit dem Universitätskrankenhaus in Los Angeles vom 25. Juni letzten Jahres ist offenbar nicht echt. Der Anruf, der vom Sterbebett Michael Jacksons gekommen sein soll, sei nicht authentisch, weil der betreffende Sanitäter entgegen den Vorschriften den Namen des Patienten genannt habe. Das sagte Captain Steve Ruda vom Los Angeles City Fire Department gegenüber tmz.com: „Das ist kein Gespräch von uns. Das ist keiner der Sanitäter, die Michael Jackson behandelten.“

Die Stimme auf dem Mitschnitt habe gesagt: „Patient ist Michael Jackson, der Popstar-Sänger… Wir sollten in fünf Minuten da sein. Es sieht nicht gut aus.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren