Mittwoch, 28. Juli 2010 22:53 Uhr

Michael Jackson: Uneheliche Tochter und eine mysteriöse Entführung

Los Angeles. Neverending Story: Eine Frau aus den Niederlanden ist jetzt aufgetaucht und behauptete, Michael Jackson sei angeblich ihr biologischer Vater. Bei der jungen Dame handelt es sich um Mocienne Petit Jackson (34) und die wartet mit einer äußerst abenteuerlichen Geschichte auf! Sie berichtet, ihr vermeintlicher Vater Michael hatte 1975 eine Beziehung mit ihrer Mutter Barbara.

Nach Angaben des Promiportals TMZ hat Mocienne jetzt einen DNA-Test angefordert. Nun wolle sie beweisen, dass sie wirklich die Tochter des im Juni letzten Jahres verstorbenen Sängers sei und reichte entsprechende Dokumente beim Gericht ein. Damit will sie vermutlich auch Anspruch auf das Erbe des King Of Pop erlangen. Aber sie will auch das Sorgerecht für Jacksons Kinder Prince Michael (13), Paris (12) und Blanket (8)! Außerdem leide sie auch wie Michael Jackson an der Hautkrankheit Vitiligo.

 
Allem Anschein nach ist Mociennes Mutter die Schwester von Diana Ross (heute 66), der langjährigen besten Freundin von Michael Jackson.
Die angebliche Tochter erklärte auch, dass Michaels Mutter Katherine eine Entführung nach Belgien angewiesen habe, um sie zum Schweigen zu bringen und Jacksons guten Ruf zu wahren. Da war Mocienne neun Jahre alt. Die mutmaßlichen sieben (!) Entführer sollen nach Aussage von Katherine bei der Entführung nach Belgien ermordet worden sein, schildert Mocienne auf ihrer Website.

Der Brüller an der Geschichte: Als Mocienes Mutter 1975 angeblich von Jackson schwanger war, war der gerade mal 17 Jahre alt!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren