Freitag, 18. Mai 2018 15:46 Uhr

Michael Michalsky: Das steckt hinter den Kabbeleien mit Thomas Hayo

Kabbeln die sich wirklich so sehr oder ist das gestellt? Diese Frage zu Michael Michalsky und Thomas Hayo stellen sich viele der Zuschauer. Wir haben den Star-Designer in seinen privaten Creative Space in Berlin Kreuzberg besucht und über seine neusten „Dreamies“-Kreation für Katzen, Mode und natürlich ‚Germany´s Next Topmodel‘ gesprochen.

 Johanna Klum:

Foto: Franziska Krug/Getty Images for Mars GmbH

Wir wussten gar nicht, dass du ein Katzenfan bist! Dies ist bereits deine zweite Zusammenarbeit mit „Dreamies“-Katzensnacks!
Ich bin ein großer Katzenfan! Deswegen hab ich mich auch so gefreut, eine stylische Dose für Dreamies zu designen. Zum 10-jährigen Jubiläum gibt es also ein richtiges Highlight.
Ich liebe an Katzen, dass man nie vorhersagen kann, was sie als Nächstes tun. Da kann es schon mal sein, dass sie sich über die Dreamies-Packung hermachen, wenn man nicht aufpasst. Ich wollte etwas gestalten, das Design und Funktion miteinander vereint. Mit der Dose sind die Snacks sicher und man hat einen tollen Blickfang in der Wohnung.

Dann lass uns über Germany´s Next Topmodel sprechen. Gab es ein Mädchen in deinem Team, die du besonders unterhaltsam fandest?
Die Models in meinem Team stehen für ihre vielfältigen Charaktere. Jeder bringt seine eigene Personality mit. Gerade das macht die Show ja so interessant. Es gibt für mich aber nicht die eine, die ich besser fand, als die andere. Dafür sind die Models zu unterschiedlich. Ich bin stolz auf mein Team. Die jungen Frauen bei Germany´s Next Topmodel machen wirklich eine rasante und tolle Entwicklung durch.

Michael Michalsky: Das steckt hinter den Kabbeleien mit Thomas Hayo

Foto: WENN.com

Und das Kabbeln mit Thomas Hayo ist deinem Willen zum Sieg verschuldet?
Es geht bei GNTM um den Erfolg meiner Models und nicht um mich! Ich nehme meinen Job als Mentor sehr ernst. Ich habe jede einzelne Kandidatin für mein Team ausgewählt, weil ich echtes Model-Potential in Ihnen sehe. Dann ist es für mich auch selbstverständlich so hart zu kämpfen. Thomas sieht das genauso. Klar gibt es Situationen, in denen wir uns nicht einig sind und das auch offen äußern. Wir sind aber beide professionell genug um Beruf und Privatleben voneinander zu trennen.

Also herrscht keine dicke Luft zwischen euch nach den Aufzeichnungen?
Wir brauchen immer ein bisschen Zeit zum Abkühlen. Im Auto direkt nach einer Elimination herrscht schon oft Stille. Aber das hält nicht lang. Spätestens beim Dinner ist es wieder friedlich zwischen uns.

Bei dieser Staffel ist Heidi Klum sehr viel präsenter. Ihr als Mentoren seid beispielsweise nur bei den Entscheidungswalks anwesend. Wie viel Zeit verbringst du tatsächlich mit deinem Team?
Wir sind mehrere Monate durchgehend in Los Angeles und verbringen viel Zeit mit den Models. Nur so lernen wir die jungen Frauen kennen und können sie in ihrer Entwicklung unterstützen.

Die Fashion Week in Berlin steht auch vor der Tür. Mit deiner Michalsky StyleNite richtest du den coolsten Event der Modewoche aus. Werden wir dort Girls aus Team Diversity sehen?
Das verrate ich noch nicht. Aber ich freu mich schon riesig auf die Show.

Dann vielen Dank für deine Zeit und wir sehen uns hoffentlich bei der Fashion Week!

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren