12.05.2019 10:38 Uhr

Michael Schumacher: Doku kommt ins Kino

Foto: WENN.com

Michael Schumacher (50) und seine herausragende Lebensgeschichte kommen auf die große Leinwand. Seine Familie, seine Frau Corinna (50) und seine Kinder Gina (22) und Mick (20) haben entschieden, dass der Dokumentarfilm „Schumacher“ am 5. Dezember ins Kino kommen wird. Dass teilte sein Management und die Macher mit.

Michael Schumacher: Doku kommt ins Kino

Foto: WENN.com

Seine langjährige Beraterin und PR-Managerin Sabine Kehm wird laut ‚Bild am Sonntag‘ in einer Pressemitteilung zitiert: „Michaels herausragende Karriere verdient es, 25 Jahre nach seinem ersten von insgesamt sieben Weltmeistertiteln gefeiert zu werden.“

„Schumacher“ wird der erste Dokumentarfilm über den Ex-Rennfahrer sein, in dem seine Frau Corinna (50), seine Kinder Gina (22) und Mick (20), sein Vater Rolf und andere Weggefährten zu Wort kommen werden – das gab es vorher noch nie. Fans dürfen sich auf emotionale Worte und bislang unveröffentlichtes Archivmaterial über den siebenfachen Weltmeister freuen.

Zum 25. Jubiläum

Die Veröffentlichung der Doku ist bewusst gewählt, 1994 feierte Michael Schumacher seinen ersten WM-Sieg im australischen Adelaide, dieses Ereignis jährt sich am 13. November nun zum 25. Mal und soll der perfekte Anlass für die Doku über den Weltsportler sein. 2012 beendete er seine Formel-1-Profikarriere.

Über den aktuellen Gesundheitszustand sollen seine Fans allerdings auch in der Doku nicht informiert werden, seit seinem Unfall im Dezember 2013 lebt Michael Schumacher strengstens abgeschirmt. Er stürzte beim Skifahren im französischen Méribel und prallte mit dem Kopf gegen einen Felsen, der von Schnee bedeckt war, wobei er sich ein Schädel-Hirn-Trauma zuzog.

Der Film wird von der Hamburger Produktionsfirma B|14 FILM produziert. Die bringt am 30. Mai auch die Doku ‚Peter Lindberg – Women’s Stories‘ in die Kinos – über einen der größten Fotografen des 20. Jahrhunderts.