15.10.2020 18:49 Uhr

Michael Wendler und Laura haben Differenzen: „Sie hat andere Ansichten“

Michael Wendler hat zuletzt mit Verschwörungstheorien rund um das Coronavirus überrascht. Jetzt hat er verraten, wie der zu den politischen Ansichten seiner Frau Laura steht.

Michael Wendler: "Laura vertritt andere Ansichten"

Vor Kurzem hat Michael Wendler (48) schwere Vorwürfe gegen die Bundesregierung und deren Corona-Politik geäußert und Verschwörungstheorien über das Virus verbreitet. Seine Frau Laura Norberg hat in ihrer Insta-Story daraufhin aber klargestellt, dass sie ihrem Mann dennoch die Treue halten werde: „Natürlich werde ich mich nicht von Michael trennen“, betonte die 20-Jährige. „Ich bin die Schweiz“, wie die Influencerin weiter verkündet hat.

Quelle: instagram.com

Michael Wendler ist anderer Meinung

Nun hat Michael Wendler per Telegram auf Lauras Statement reagiert. Dort folgen ihm mittlerweile stolze 95. 000 User. „Bei Laura ist es so, dass sie ihre eigene Meinung hat und nicht unbedingt die Ansichten vertritt, die ich vertrete“, so der Sänger. „Wobei Laura, meine Frau, eigentlich noch nie sehr politisch war“, teilte er zudem mit.

Gespräch mit dem Manager

Zudem hat Michael zu Protokoll gegeben, dass er sich mit seinem Manager Markus Krampe unterhalten hat. Nachdem der Wendler sein Amt als „DSDS“-Juror von heute auf morgen hingeschmissen hat, verkündete der, dass er sich von den Aussagen des Künstlers distanziere.

Die Zusammenarbeit mit dem 48-Jährigen wollte er aber dennoch nicht beenden.

Absolutes No-Go

„Ich habe gestern ein langes Gespräch mit meinem Manager geführt, der sich sehr unglücklich, wie ich finde, bei Oliver Pocher zu meiner Person geäußert hat. Ich habe ihm ganz klar gesagt, dass es ein No-Go war, mich als verrückt zu bezeichnen.“ Doch Krampe hat sich nicht nur in der Pocher-Show „Gefährlich ehrlich!“ geäußert, sondern auch in der RTL-Morningshow „Guten Morgen Deutschland“.

Galerie

Harte Zeiten für Markus Krampe

Dort nahm er zu Wendlers neustem Telegram-Post Stellung: „Natürlich war ich auch überrascht von Michael Wendlers letzter Audio-Nachricht. Ich kann nur so viel sagen: Es war bis jetzt bestimmt die schwerste und anstrengendste Woche in meiner Laufbahn als Manager.“ Bleibt zu hoffen, dass sich der Sturm bald legt und der Wendler zur Besinnung kommt.

(Cec)

Das könnte Euch auch interessieren