Work-Life-BalanceMichelle Williams möchte endlich Gleichgewicht in ihrem Leben!

Michelle Williams - November 2022 - Gotham Awards at Cipriani Wall Street - New York City - Getty BangShowbiz
Michelle Williams - November 2022 - Gotham Awards at Cipriani Wall Street - New York City - Getty BangShowbiz

Michelle Williams - November 2022 - Gotham Awards at Cipriani Wall Street - New York City - Getty

Bang ShowbizBang Showbiz | 05.01.2023, 16:00 Uhr

Michelle Williams gibt zu, dass es ein ständiger Kampf ist, ihre Work-Life-Balance zu finden.

Die 42-jährige Schauspielerin, die in Steven Spielbergs neuem Film „The Fabelmans“ die Hauptrolle spielt, erklärte, dass sie den Begriff „Gleichgewicht“ als problematisch empfindet. Er impliziere schließlich einen ständigen Kampf um die Anpassung und das Jonglieren zwischen Familie und Karriere.

„Gleichgewicht ist kein stabiler Ort“

Michelle, die mit ihrem Theaterregisseur-Ehemann Thomas Kail (44) den zweijährigen Sohn Hart und ein zwei Monate altes Baby hat sowie mit ihrem verstorbenen Ex Heath Ledger die 17-jährige Tochter Matilda, sagte, sie sei „ständig auf der Suche“ nach einem Gleichgewicht in ihrem Leben.

„Ich bin also ständig auf der Suche, denn Gleichgewicht ist kein stabiler Ort. Gleichgewicht bedeutet, dass man sich ständig anpassen muss. Man muss es also herausfinden, denn wir müssen im Berufsleben bleiben, auch wenn es sich oft so anfühlt, als wäre es unhaltbar. Mein Herz gehört natürlich meinen Kindern, sie zerren am meisten daran. Aber ich möchte wirklich in der Lage sein, beides zu haben”, so Michelle und fügte gegenüber „Entertainment Weekly“ hinzu: „Es ist erstaunlich, weil wir das alle machen. Das ist der Weg, wie jeder Mensch hierher kommt: eine Frau, die sich aufopfert.”

„Tiefes Nachdenken und Lernen“

Michelle sagte auch, es erfordere „tiefes Nachdenken und Lernen“ sowie „die Unterstützung anderer Frauen, um herauszufinden, wie man es schafft“, mit den Anforderungen des Lebens zu jonglieren.