Montag, 23. Juli 2018 11:40 Uhr

Mike Shinoda und die Zukunft von Linkin Park

Mike Shinoda hat über die Zukunft von Linkin Park gesprochen. Der Linkin Park-Frontmann Chester Bennington hatte sich am Freitag (20. Juli) vor genau einem Jahr selbst das Leben genommen.

Mike Shinoda und die Zukunft von Linkin Park

Foto: C.M. Wiggins/WENN.com

In einem Interview mit dem französischen Sender ‘United Rock Nations Radio’ sprach der Co-Gründer der Band, Mike Shinoda, nun erstmals über seine Pläne – auch mit der Band: „Ich versuche zurzeit einfach gerade eins nach dem anderen anzugehen und offen für alle Möglichkeiten zu sein – egal ob es Projekte unter meine Namen sind, oder Zusammenarbeiten mit anderen Künstlern sind, oder auch das Produzieren von Tracks für irgendjemand anderen, oder wenn die Jungs an dem Punkt sind, wenn sie wieder Linkin-Park-Konzerte spielen wollen. Ich bin mir sicher, dass das alles Möglichkeiten sind und ich bin offen für alles, was passieren mag.“

Im vergangenen Oktober hatte sich die Band auf der Bühne der Hollywood Bowl extrem kurzfristig mit hochkarätigen Stars wie Blink-182, Korn und Avenged Sevenfold versammelt, um dem Star zu Ehren einige Songs zu präsentieren.

Quelle: instagram.com

„Es brauchte sechs Wochen Proben“

Gegenüber ‚NME‘ verriet der 41 Jahre alte Musiker, dass das Event emotional viel von ihm und seinen Bandkollegen abverlangt hat. Er erklärte: „Es brauchte sechs Wochen Proben, bis wir an dem Punkt waren, die Show spielen zu können. Die Anstrengung, diese Show zu proben, für jeden der Jungs. Das war heldenhaft; sie widmeten sich dem Finden der richtigen Leute und dem Finden der richtigen Songs für sie. Es war wirklich großartig, aber super, super hart umzusetzen. Unser längstes Set davor war 90 Minuten lang, das hier waren drei Stunden, ein Marathon. Wir fielen anschließend im Umkleideraum auf den Boden und sagten ‚Oh mein Gott, ich kann mich nicht bewegen‘. Unsere Gehirne waren einfach Brei.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren