Im Gespräch mit "PEOPLE"Mila Kunis LIEBT es, Ehemann Ashton Kutcher „zu nerven“

Ashton Kutcher and Mila Kunis in New York City - SEP 2013 - FAMOUS BangShowbiz
Ashton Kutcher and Mila Kunis in New York City - SEP 2013 - FAMOUS BangShowbiz

Ashton Kutcher and Mila Kunis in New York City - SEP 2013 - FAMOUS

Bang ShowbizBang Showbiz | 01.12.2022, 13:30 Uhr

Mila Kunis scherzte darüber, dass sie die „Queen“ darin sein, ihren Ehemann Ashton Kutcher zu nerven.

Die 39-jährige Schauspielerin ist seit dem Jahr 2015 mit Ashton verheiratet und mag es, ihren Mann zu nerven, wenn sie sich in ihrem gemeinsamen Büro aufhalten.

Mila liebt es ihren Ashton zu nerven

Mila, die die Kinder Wyatt (8) und Dimitri (6) mit Ashton großzieht, verriet gegenüber „PEOPLE“: „Ich bin die Queen darin, ihn den ganzen Tag über zu nerven. Ich bin wie ein Internet-Meme! Wenn er einen Zoom-Anruf hat, dann gehe ich einfach hinüber und schreibe meine Fragen an ihn auf, so etwas wie ‚Beachte mich‘. Und das ist das Schöne daran, sich ein Büro zu teilen.“

„Meine Tochter ist sehr sensibel“

Kunis fügte hinzu, dass sie zu ihren Kindern eine starke Bindung habe. Mila witzelte, dass ihre Tochter „noch nicht bereit für diese Welt“ sei. „Es gibt da auch einen Teil von einem, der das Kind von einem vor all den Dingen beschützen möchte, von denen sie nicht einmal wissen, dass sie möglich sein können. Und meine Tochter ist sehr sensibel“, erzählte die Prominente. Der Star enthüllte, dass ihr ihre Kinder Hoffnung schenken würden und betonte, dass ihrem Nachwuchs viele Sachen „bewusster“ seien als sie ihr das jemals als Kind waren.