Mittwoch, 21. November 2018 20:38 Uhr

Mila Kunis und Kristen Bell veräppeln Channing Tatum

Zur alljährlichen Charity-Ausgabe von „Jimmy Kimmel Live“ gaben sich erneut zahlreiche Stars ein Stelldichein – darunter auch Kristen Bell und Mila Kunis, die Channing Tatum köstlich auf’s Korn nahmen.

Mila Kunis und Kristen Bell veräppeln Channing Tatum

Mila Kunis und Kristen Bell 2016. Foto: FayesVision/WENN.com

Im Rahmen des sogenannten „Shopathons“, eine Shopping-Marathons für wohltätige Zwecke, gaben sich in diesem Jahr unter anderem Bono, Will Ferrell, Zoe Saldana, Chris Rock und Snoop Dogg die Ehre. Auch Kristen Bell und Mila Kunis betätigten sich als Teleshopping-Verkäuferinnen und präsentierten einen Fernseher mit „kristallklarem Bild“ – zu Demonstrationszwecken erschien prompt Sexsymbol Channing Tatum auf dem Bildschirm, der eine überzogen schnulzige Performance als Tierarzt und Analphabet hinlegte.

„Ob er sich ausziehen wird?“

Das allerdings schien Kunis und Bell zu langweilen. Bell kommentierte: „Es scheint ein ernsthafter Film zu sein, ich mache mir Sorgen, ob er wohl sein Shirt ausziehen wird.“ Kunis antwortete: „Er sollte besser mal irgendwas ausziehen.“

Daraufhin unterbrach Tatum seinen Monolog und wandte sich direkt an die beiden Frauen: „Ok, echt jetzt? Wirklich? Schaut, ich bin ein seriöser Schauspieler. Und alles, worum es euch geht, ist, dass ich mein Shirt ablege und — ich weiß nicht, ein bisschen Haut zeige oder so?“ Er sei, so Tatum, „mehr als nur Fleisch“, nämlich „Fleisch mit Gefühlen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren