23.08.2019 08:24 Uhr

Miley Cyrus äußert sich erstmals zur Trennung von Liam Hemsworth

Foto: imago images / ZUMA Press

Die Trennung von Miley Cyrus (26) und Liam Hemsworth (29) schockierte die Fans. Nach nicht einmal acht Monaten Ehe gaben die beiden ihre Trennung bekannt. Sie hatten erst im vergangenen Dezember, nach rund 10 Jahren On-Off-Beziehung geheiratet. Bis jetzt schwiegen Miley und Liam über die Gründe, es kamen jedoch die letzten Tage allerhand Gerüchte auf.

Von Fremdgeh- und Drogengerüchten soll die Rede gewesen sein. Außerdem knutschte sich Miley Cyrus mit Kaitlynn Carter auf einer Yacht durch Italien, kein Wunder, dass da die Fremdgehgerüchte aufkochten.

Quelle: instagram.com

Früher hat sie Fehler gemacht

Nun äußert sich Miley Cyrus erstmals zur Trennung und erklärt via Twitter. Sie habe früher durchaus Party gemacht, geraucht, mit Drogen experimentiert, in früheren Beziehungen betrogen, nackt auf einer Abrissbirne geschaukelt. Aber eines habe sie nie gemacht: „Die Wahrheit ist, das Liam und ich, als wir uns versöhnt haben, da habe ich es auch so gemeint und ich habe mich [der Beziehung] verpflichtet. Da gibt es KEINE Geheimnisse zu lüften. […] Ich habe viele Dinge getan, aber ich weigere mich, zuzugeben, dass meine Ehe wegen Untreue kaputt ging. Liam und ich waren zehn Jahre zusammen. Ich habe es schon gesagt und werde es wieder sagen: Ich liebe Liam und werde es immer tun.“

Dennoch gibt sie zu, dass sie nicht immer treu in ihrem Leben gewesen zu sein und in jüngeren Jahren Fehler begangen zu haben. Sie räumt ein: „Ich sehe es ein, dass ich mich für ein Leben entschieden haben, in dem zu 100 Prozent offen sein muss. Ich habe Fehler begangen und bin in Beziehungen fremd gegangen als ich jung war“, fährt sie fort, „Aber die Wahrheit ist, sobald Liam und ich uns versöhnt hatten, hatte ich es auch so gemeint und mein Bestes gegeben. Es gab keine Geheimnisse, ich habe aus allen Erfahrungen in meinem Leben gelernt.“

(TT)

Das könnte Euch auch interessieren