Top News
Dienstag, 2. Juli 2019 23:16 Uhr

Miley Cyrus: Alles über das neue Video „Mother’s Daughter“ mit ihrer Mutti

Foto: Youtube/Miley Cyrus

Miley Cyrus hat heute das Musikvideo für ihre neue Single „Mother’s Daughter“ von ihrem kürzlich veröffentlichten Album „She Is Coming“ veröffentlicht. Der Track hat seit der Veröffentlichung weltweit 44 Millionen Streams erzielt. Und das Video kam schon am ersten Tag auf über 2 Mio. Views.

Miley Cyrus: Alles über das neue Video "Mother's Daughter" mit ihrer Mutti

Foto: Youtube/Miley Cyrus

Im Video ist nicht nur „Geili Miley“ einfach so zurück, sondern es geht auch um Tiefsinniges. So lässt die Musikerin zum Beispiel auch verschiedene Darsteller auftauchen, die über das Finden von Kraft und Freiheit in einem selbst sprechen, darunter zum Beispiel Model Aaron Philip.

„Als schwarzes Mädchen in einem Rollstuhl, das zufällig auch transsexuell ist, möchte ich einfach nur ein gutes Leben führen und Gutes tun, was auch immer meine Bestrebungen sind, ungeachtet dessen, was dies angesichts der Unterdrückung bedeuten könnte. Ich identifiziere mich nicht als Aktivist oder bezeichne mich nicht als Aktivist, aber das liegt nur daran, dass es mich interessiert – und ich denke, jeder sollte das so sehen, ob Aktivist oder nicht. Ich kämpfe für meine Freiheit, indem ich ich selbst bin“.

„Beginn ihrer eigenen Rockstar-Ära“

Twerking-Erfinderin Amazon Ashley erklärte: „Manchmal fühle ich mich so hilflos und entmutigt, weil es in der Welt, in der wir leben, so viel Ungerechtigkeit, Diskriminierung und Hass gibt…und jetzt, insbesondere unter unserer gegenwärtigen Regierung, wird dieses Dilemma verzehnfacht! Trotzdem glaube ich immer noch, dass es Hoffnung gibt! Wir leben in dunklen Zeiten, aber auch das wird vorübergehen! Ich bete, dass das Gute siegt und die Dunkelheit nicht siegt!“ Übrigens spielt auch Mileys Mutter Tish mit.

„She Is Coming“ ist die erste von drei 6-Song-Alben, aus denen eine Kollektion mit dem Titel „She Is Miley Cyrus“ entstanden ist. Die Veröffentlichung von „Mother’s Daughter“ folgt auf Mileys grandiosem Headliner-Auftritt beim Glastonbury Festival an diesem Wochenende, der begeisterte Kritiken erhielt. Der „New Musical Express“ erklärte dazu, dies sei der „Beginn ihrer eigenen Rockstar-Ära“. Ach, was?!

Miley Cyrus: Alles über das neue Video "Mother's Daughter" mit ihrer Mutti

Foto: Universal Music

Auftritte mit Papa und Mark Ronson

Während ihres Auftritt-Sets überraschte Miley mit Special Guests wie ihrem Vater Billy Ray Cyrus, Lil Nas X für den Song „Old Town Road“ und „Panini“ und Mark Ronson für ihren Hit „Nothing Breaks Like A Heart“ sowie mit einem Cover von Amy Winehouses „Back To Black“. Zusätzlich zu ihren Hits wie „Wrecking Ball“ und „We Can“ ‚t Stop“ sang die 26-Jährige alle sechs Tracks von „She Is Coming“. Das Pop-Rock-Set brachte Miley außerdem zum ersten Mal dazu, ihr Remake von Nine Inch Nails „On A Roll“ und „Head Like A Hole“ als ihre Black Mirror-Figur Ashley O mit einer lila Perücke zu performen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren