27.11.2019 20:16 Uhr

Miley Cyrus: Die Mutter verpasste ihr diese Vokuhila-Frise

imago images / PA Images

Miley Cyrus trägt jetzt eine moderne Version des Vokuhila. Die ‚Wrecking Ball‘-Interpretin hat sich von ihrer Mutter Tish am Wochenende eine neue Frisur verpassen lassen. Leider legte Tish offenbar nicht die richtige Fingerfertigkeit an den Tag, weshalb Miley ein Trip zu Promi-Friseurin Sally Hershberger schlussendlich doch nicht erspart blieb.

Auf Instagram veröffentlichten sowohl die Musikerin als auch die Stylistin Fotos der neuen Frisur, wobei Sally ‚InStyle.com‘ verriet, dass der Punk-Einfluss klar Mileys Idee war. Sie erklärte: „Miley wollte punkiger aussehen. Wir machten einen modernen Vokuhila, den sie sowohl glatt als auch wellig und durcheinander tragen kann.” In den sozialen Netzwerken kam der Look nicht bei allen gut an, wobei einige Fans mokierten, dass der Schnitt nicht gleichmäßig sei.

Miley Cyrus: Die Mutter verpasste ihr diese Vokuhila-Frise

Foto: Miley Cyrus/Instagram

Schlimmer Haarschnitt?

Ein Kommentator kritisierte die Frisur als „den schlimmsten Haarschnitt, den meine Augen jemals erblickten.“ Sally wollte das so nicht auf sich sitzen lassen und erklärte, dass das Foto vielleicht nicht ganz gut getroffen sei. Sie schrieb auf Instagram: „Erstens, wenn ihr irgendwas über Haare wissen würdet, dann wäre euch klar, dass das die Position ist, in der sie sitzt. Deswegen sieht es so aus, es ist 100 Prozent gleichmäßig, außerdem hat sie es glätten lassen, deshalb ist es etwas geradliniger, ich mag das. Beruhig dich, es ist ein moderner Vokuhila, das ist ziemlich cool, aber wahrscheinlich kennst du dich damit nicht aus.“

Wie findest Du den neuen Miley-Look?

Toll! Steht ihr.
Grauenhaft!
Ist nicht so meins.

Das könnte Euch auch interessieren