Top News
Mittwoch, 5. Dezember 2018 21:27 Uhr

Miley Cyrus: Erst obdachlos, jetzt auch noch beklaut!

Foto: Judy Eddy/WENN.com

Sängerin Miley Cyrus (26) wurde beklaut! Erst vor wenigen Wochen verloren sie und ihr Verlobter Liam Hemsworth (28) ihr Zuhause in den Flammen der kalifornischen Waldbrände.

Als wäre das nicht genug, brach nun auch noch jemand in ihren Lagerraum in San Fernando Valley ein.

Miley Cyrus: Erst obdachlos, jetzt auch noch beklaut!

Foto: Judy Eddy/WENN.com

Es waren Familienerbstücke

Die Diebe entwendeten mehrere von Miley’s Gitarren im Wert von insgesamt fast neun tausend Euro. Die Musikerin glaubte bis zu der schlimmen Nachricht, die Instrumente wären von einem Familienmitglied ausgeliehen.

Quelle: instagram.com

Offenbar fand der Einbruch nämlich bereits im Oktober statt, doch es gab keine Anzeichen für das Verbrechen. Scheinbar hat sich der Dieb unbemerkt in das Lagergebäude geschlichen und ihren Raum aufgebrochen.

Das Schlimmste daran: Es waren Familienerbstücke und daher von unfassbar hohem emotionalem Wert!

Positive Energie trotz Schicksalsschlag

Man darf nur hoffen, dass Miley und Liam trotzdem weiterhin so positiv bleiben, wie sie es auch nach dem Verlust ihres geliebten Zuhauses waren.

Quelle: instagram.com

Erst vor kurzem sprach Miley während der Promo für ihre neue Single “Nothing Breaks Like A Heart” in einem TV-Interview bei “On Air with Ryan Seacrest” über diesen Verlust: „Ehrlich gesagt bin ich gerade an einem sehr heilendem Ort.”

Papa Billy Ray ist für sie da

Scheinbar meint sie damit das Haus ihres Vaters, dem Musiker Billy Ray Cyrus (57). Zumindest aber unterstützt er Miley mental mit einem wertvollen Tipp:„Mein Vater sagt immer ‘Das Leben ist eine Reihe von Anpassungen’.”

Quelle: instagram.com

“Manchmal versteht man nicht gleich, was Eltern sagen, bis man selbst etwas Lebenserfahrung gesammelt hat. Ich begreife erst jetzt die wirkliche Bedeutung hinter seinen Worten.”, erzählte sie weiter.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren