Sonntag, 3. März 2019 22:10 Uhr

Miley Cyrus: Erster Kuss mit Schulfreundin

Miley Cyrus ‚erster Kuss war mit einem Mädchen. Die 26-jährige Sängerin, die am Mittwoch im Podcast „RuPaul: What’s the Tea“ mit Michelle Visage zu hörten war, verriet das süße Geheimnis, als sie über ihre Jugend in Nashville, Tennesse sprach.

Miley Cyrus: Erster Kuss mit Schulfreundin

Foto: Sheri Determan/WENN.com

„Ich stamme aus dem Süden und bin dort aufgewachsen. Mein erster Kuss war mit einem Mädchen in der Mittelschule“, erklärte die Sängerin im Podcast. „Und niemand in Nashville konnte  das verstehen. Aber ich hatte eine Beziehung mit ihr“. Der extrovertierte Popstar erklärte auch, dass sie immer bestrebt sei, sich für die Rechte von Homosexuellen einzusetzen. Sie ging im Interview auch auf ihre Zeit als Teenager-Star in der Disney-Serie „Hannah Montana“ ein.

„Ru Paul’s Drag Race“

„Ich war einer der wenigen Kinder bei Disney, die groß rauskamen und gleich sagten, dass sie alle ihre schwulen Freunde unterstützen würde. Niemand würde das wirklich so direkt sagen, also war das für mich immer besonders wichtig“.

Miley, die als Gast-Jurorin zur Premiere der elften Staffel von „Ru Paul’s Drag Race“ anwesend war, lobte das Programm der Show, insbesondere im Hinblick auf das Thema Selbstakzeptanz. „Abgesehen von Sexualität geht es auch darum, was eure Show darstellt. Du bist dein verdammtes Selbst – das ist es“, so Cyrus. „Es muss nicht an das gebunden sein, das du liebst, es geht darum, dass du dich mehr liebst als die, die du abgesehen von dir liebst.“ True!

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren