Mittwoch, 4. Dezember 2013 08:33 Uhr

Miley Cyrus knallrot angelaufen: Kreditkarte wurde abgelehnt

Miley Cyrus‚ Kreditkarte wurde abgelehnt, als sie versuchte 170 US Dollar abzuheben.

Miley Cyrus knallrot angelaufen: Kreditkarte wurde abgelehnt

Der 21-jährige Popstar soll rot angelaufen sein, als seine Kreditkarte bei ‚Freakbeat Records‘ in Sherman Oaks, Kalifornien, wo sie ein paar neue Platten für ihre Sammlung kaufen wollte, angeblich abgelehnt wurde.

Ein Augenzeuge erzählt ‚RadarOnline.com‘: „Niemand in dem Laden hat Miley wirklich erkannt, obwohl sie schwer zu übersehen war. Es waren einfach keine Leute ihrer demographischen Zielgruppe da. Nichtsdestotrotz war es ihr peinlich, als ihre Karte abgelehnt wurde.“
Zum Glück der Sängerin, deren Vermögen aufgrund ihrer Popstarkarriere und Disney-Vergangenheit auf über 100 Millionen US Dollar geschätzt wird, konnte sie schnell eine andere Kreditkarte aus ihrem Geldbeutel zaubern und den Kauf beenden. Der Beobachter fügt hinzu: „Der Kassierer war sehr nett und erklärte ihr, dass die Bank den Einkauf vielleicht nicht zuließ, weil die Summe zu hoch war. Miley zog daraufhin eine weitere Karte aus ihrem Geldbeutel und schloss den Einkauf ab.“

Ein Bild von einer der Platten, die sie dort kaufte veröffentlichte Cyrus kurz darauf auf Twitter. Dabei handelte es sich um den Soundtrack des Films ‚The Wiz – Das zauberhafte Land‘ aus dem Jahr 1978. (Bang)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren