Sonntag, 6. Juni 2010 20:53 Uhr

Miley Cyrus: Schwülstige Show im Schwulenclub

London. Was die 17-jährige Teenie-Ikone Miley Cyrus im Londoner Schwulenclub verloren hat, bleibt wohl nur ihr Geheimnis. Aber die brave Sängerin will ja mit zunehmenden Alter ihrem Image eine neue Attitüde hinzufügen: Die eines hemmungslosen Popstars. Deswegen ist es nur noch eine Frage der Zeit, dass Cyrus als Hannah Montana in Vergessenheit gerät.

Gestern Abend sorgte die junge Sängerin (Jahresverdienst 2009 25 Mio Dollar!)  im Rahmen eines Promoauftritts vor dem überwiegend homosexuellen Publikum im Londoner Klub G-A-Y für jede Menge Spaß. Auch wenn die Show des weiblichen Teeniestars der Zielgruppe im Club doch nun wirklich am Arsch vorbeigehen müßte.

Die neuerdings so wilde und ungestüme Künstlerin zeigte sich – zunächst gewandet in den Nationalfarben der Briten – mit einigen ihrer Tänzerinnen und ein paar braven Jungs auf der kleinen Bühne. Dann aber schockierte sie tatsächlich in einem Minikleidchen, knutschte eine ihrer Tänzerinnen und garantiert damit wieder ein Rauschen im Blätterwald! Schlimm, diese Jugend von Heute!

Erst am Donnerstag machte Miley in ‚Britain’s got Talent‘ die Britney und präsentierte ihre neue Single ‚Can’t Be Tamed‘.

miley cyrus gay gig 060610

miley cyrus gay gig 060610

Foto: Will Alexander/WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren