Freitag, 14. Dezember 2018 15:18 Uhr

Miley Cyrus versagt im TV

Miley Cyrus ist im Rahmen eines TV-Auftritts das Kunststück gelungen, ihren eigenen Song (fast) nicht zu erkennen – allerdings waren die Umstände auch nicht gerade einfach…

Miley Cyrus versagt im TV

Foto: NBC/ Supplied by WENN.com

Wenn es etwas gibt, das Popstars wirklich in- und auswendig kennen, dann sind es ihre eigenen Songs. Fast schlafwandlerisch rufen sie Nacht für Nacht ihr Set ab, bis die Performances fast schon automatisiert erscheinen. Vielleicht fiel es Miley Cyrus gerade deshalb so schwer, bei einem TV-Auftritt ihren eigenen Song in abgewandelter Form zu erkennen: Sie ist einfach zu sehr an die Ursprungsfassung gewöhnt!

Nummer 1-Hit fast nicht erkannt

Die Aufgabe, die Jimmy Fallon seinem Gast in der „Tonight Show“ stellte, war auch keine einfache. Cyrus musste verschiedene Songs erraten, doch jede Notenfolge wurde nacheinander von einem anderen Instrument der Studioband (und Indie-Helden) „The Roots“ gespielt.

Als der Moderator und sein Gast schließlich bei „Party in the U.S.A.“ angekommen, wundert sich Fallon darüber, dass Cyrus doch auffällig lang braucht, um ihren eigenen Nummer 1-Hit zu erkennen. Sie selbst scheint auch leicht verwundert und etwas beschämt…

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren