Mittwoch, 6. Juni 2018 13:47 Uhr

Miley Cyrus will mit neuer Schuh-Kollektion Geld eintreiben

Miley Cyrus bringt in Zusammenarbeit mit Converse eine vom Gay Pride-Logo inspirierte Schuhkollektion auf den Markt, die Geld für ihre Happy Hippie-Stiftung einbringen soll.

Miley Cyrus will mit neuer Schuh-Kollektion Geld eintreiben

Foto: Rob Rich/WENN.com

Die 25-jährige Sängerin hat passend zum diesjährigen Gay Pride-Monat Juni eine Schuhkollektion auf den Markt gebracht, die vom Logo der LGBTQ-Gemeinde inspiriert ist. Damit möchte die junge Sängerin sich öffentlich für „Akzeptanz“ und „Gleichheit“ aussprechen.

So schrieb sie in einem Twitter-Post: „Happy Pride! @HappyHippiefdn Ich unterstütze den Wunsch, man selbst sein zu können, jeden Tag, dabei ist der Pride-[Monat] eine ganz besondere Zeit, um Akzeptanz und Liebe zu feiern. Ich tat mich also mit Converse für diese Pride-Kollektion zusammen, um den Leitgedanken der Gemeinde und den Gedanken von Gleichheit zu unterstützen! Der Erlös vom Verkauf der Converse Pride-Kollektion wird an die LGBTQ-Gemeinde und die Jugendgemeinschaftsdienste weltweit gehen! @happyhippiefdn, @itgetsbetter, @rainbowyouth and @minus18youth! #ConversePride“

Quelle: instagram.com

Verschiedene Designs

Die von Cyrus inspirierte Kollektion, welche ab sofort auf der Webseite der Marke unter Converse.com erhältlich ist, besteht unter anderem aus dem Converse Pride x Miley Cyrus Chuck 70 High Top-Modell, auf dem sich das Regenboden-Emblem über den ganzen Schuh erstreckt. Außerdem gibt es den schwarzen polka dot Chuck Taylor All Star Low Top-Schuh und den unisex Chuck Taylor All Star Platform High Top-Schuh, dessen Design alle Farben des Regenbogens benutzt. Die Schuhe mit Plateau-Sohle sind jedoch bereits ausverkauft. Auf die Frage, warum sich die Sängerin gerade zu einer Partnerschaft mit der Marke Converse entschied, antwortete die ‚Wrecking Ball‘-Sängerin: „Keine Altersbegrenzung, kein Geschlecht! Jeder sollte sich von der Kollektion angesprochen fühlen und da gab es bei Converse einfach keine Grenzen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren