Freitag, 5. Februar 2010 09:00 Uhr

Milli Vanilli: Fabrice Morvan will seinen Grammy zurück

Es war der legendärste Skandal in der Geschichte der Grammys. 1990 war herausgekommen, dass die beiden ‚Milli Vanilli‘ Frontmänner Rob Pilatus und Fabrice Morvan (43) aus der Hit-Fabrik von Frank Farian (68) nur als Playback-Sänger und Tänzer agierten, während die eigentlichen Stimmen von zwei Session-Sängern stammten. Das Duo hatte deshalb seinen Grammy für ihren Song ‚Girl You Know It’s True‘ wieder zurückgeben müssen.

Fabrice Morvan will jetzt seinen Grammy zurück, weil Playback-Gesang bei Konzerten ja heute gang und gäbe sei und Stimmen bei den Studioaufnahmen bearbeitet werden, wie er ‚USA Today‘ sagte: “Es geht nicht um Authentizität, es geht um Unterhaltung. Wir wollen unseren Grammy zurück. Wir fühlen in unseren Herzen, dass dies eine tolle Geste wäre.”
Rob Pilatus wurde im April 1998 mit einer Überdosis an Alkohol und anderen Drogen tot in einem Hotelzimmer gefunden.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren