Montag, 1. November 2010 20:34 Uhr

Miss World 2010: Hat China Favorit Norwegen um den Sieg gebracht?

Sanya. Das 18-jährige amerikanische Model Alexandria Mills hat den 60. ‚Miss World‘ Schönheitswettbewerbs am Samstag gewonnen und wurde mit dem Titel und der dazugehörigen Krone als die schönste Frau der Welt gekürt. Doch die eigentliche Topfavoritin war eigentlich Studentin Mariann Birkeda (23) aus Norwegen und die hätte mit Abstand den Wettbewerb gewinnen müssen.

Nun gehen Gerüchte herum, dass die Süße ihres Titels beraubt wurde und Schuld daran sei China! Das norwegische Model sei Opfer eines diplomatischen Streites zwischen China und Norwegen. Doch schockierend war für viele Fachleute, dass Mariann es nicht einmal unter die Top 5 schaffte. Und das bei einer spektakulären Show mit schätzungsweise eine Milliarde Zuschauer auf der ganzen Welt!

Neuesten Berichten zufolge vermuten Insider, dass die Juroren sich dem Druck aus Peking aufgrund des erbitterten internationalen Streits mit Norwegen beugen mussten. China sei noch immer äußerst wütend darüber, dass das Nobelpreis-Komitee in Oslo Anfang des vergangenen Monats den Friedensnobelpreis an den in China inhaftierten Regimekritiker Liu Xiaobo verliehen hatte.

Kathrine Sorland, die bei der Miss-Wahl 2002 die Vierte wurde, ist der festen Überzeugung, dass China aufgrund des Nobelpreises das Ergebnis beeinflusste. Sie sagte dazu: „Ich war sicher, dass sie gewinnen würde. Sie müssen Politik und Wirtschaft vermischt haben. Ohne voreilige Schlüsse zu ziehen möchte ich betonen, dass Miss World Wettbewerbe schon immer politisch waren. Und die Beziehungen zwischen China und Norwegen sind im Moment sehr angespannt.“ Miss Birkedal selbst war mit ihrer Aussage vorsichtiger und meinte: „Ich bin sehr vorsichtig mit Spekulationen, was mich anbelangt. Es ist ziemlich blöd, sich jetzt darüber Gedanken zu machen, wenn dieses oder jenes nicht eingetreten wäre, ich vielleicht Miss World 2010 geworden wäre. Ich glaube, alles geschieht aus einem bestimmten Grund. “

Übrigens fand der Wettbewerb zum fünften Mal innerhalb der acht Jahre auf der chinesischen Tropeninsel Hainan statt. ‚Miss World‘ gilt als ältester Schönheitswettbewerb der Welt und wurde 1951 gegründet. Zudem gelten Skandale und Kontroverse für den Wettbewerb als – nun ja – wirklich nichts Neues.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren